Dienstag, 8. Mai 2018 13:59 Uhr

Cathy Hummels wehrt sich

Cathy Hummels kämpft gegen das Vorurteil, dass alle Spielerfrauen dumm sind. Die 30-Jährige ist seit fast drei Jahren mit dem Bayern-Spieler Mats Hummels verheiratet und obwohl sie auf eine sehr erfolgreiche Karriere als Moderatorin und Model stolz sein kann, wird sie häufig nur auf ihre Rolle als Spielerfrau reduziert.

Cathy Hummels wehrt sich

Foto: AEDT/WENN.com

Das ist eine Annahme, die die frischgebackene Mutter früher zur Weißglut brachte. „Früher war ich vehement darauf aus, diesen Begriff von mir fernzuhalten. Heute sage ich: Ich bin eine Spielerfrau, das ist Teil meines Lebens. Ich weiß, wer ich bin, habe meine eigene Karriere“, erklärt Cathy gegenüber der Illustrierten ‚Gala‘.

Trotzdem ärgert sich die schöne Moderatorin über verschiedene Vorurteile. Auf die Frage, worüber sich die Bayerin am meisten aufregen könnte, antwortet sie: „Dass Spielerfrauen dumm sind. Bis jetzt habe ich immer nur solche kennengelernt, die ganz schön was im Köpfchen haben.“

Quelle: instagram.com

Prioritäten liegen längst woanders

Darüber hinaus würde Cathy schon lange nicht mehr nur ins Stadion gehen, um sich schick zu machen und selbst zu präsentieren. Ihre Prioritäten liegen heute woanders, wie sie verrät: „Mittlerweile gehe ich nur noch ins Stadion, um das Spiel zu sehen und meinen Mann zu unterstützen. Ich muss nicht die Schönste sein.“ (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren