Freitag, 19. Juli 2019 12:19 Uhr

„Cats“ mit Taylor Swift und Idris Elba: Der erste Trailer ist da

Pünktlich zu Weihnachten kommt am 25. Dezember die Verfilmung des Musicals „Cats“ in die Kinos.  Der erste Trailer ist nun endlich raus.

"Cats" mit Taylor Swift und Idris Elba: Der erste Trailer ist da

Foto: Imago Images / Picturelux

Allein schon der Cast der Musical-Verfilmung von „Cats“ verspricht einiges. In dem „Katzendrama“ spielen unter anderem „James Bond“-Star Judi Dench (84), Komikerin Rebel Wilson (39), die Popstar Jason Derulo (29) und Jennifer Hudson (37) sowie Idris Elba (46) mit. Letzerer kündigte den Trailer über Instagram bereits gestern an.

Nach dem rund zweiminütigen Teaser dürfen sich Fans vor allem auf spektakuläre, „haarige“ Masken freuen. Die Darsteller dahinter sind schließlich kaum noch wieder zu erkennen. Der Aufwand hinter den Kulissen muss also enorm gewesen sein. Doch damit nicht genug, denn trotz der hochgradigen Katzenkostüme liefern die Schauspieler einen Dance-Move nach dem anderen. Neben Stunden in der Maske dürften die Darsteller also auch viel Zeit in hartes Training investiert haben.

Legendärer Soundtrack

Im Hintergrund des Trailers läuft das weltweit bekannte Lied „Memory“ aus dem Musical. Auch der Soundtrack bietet den Zuschauern demnach einiges. Kein Wunder, denn neben Country-Sängerin Taylor Swift (29) spielen auch R&B-Star Jason Derulo (29) und Sängerin Jennifer Hudson (37) in dem Streifen mit.

Das Original-Musical wurde erstmals 1981 in London aufgeführt. Bis zu seiner letzten Aufführung im Jahr 2002 etablierte sich das Drama zu einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Kein Wunder, denn „Cats“ wurde von keinem geringeren als Andrew Lloyd Webber (71) komponiert, der mit „Das Phantom der Oper“ einen weiteren Welthit produzierte.

"Cats": der erste Trailer ist da

Foto: Universal Pictures

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren