Montag, 22. Juli 2019 21:26 Uhr

„Cats“: So zieht das Netz über den ersten Trailer her

Foto. Creatista/Shutterstock

Die Filmemacher von Universal wollten den Fans des erfolgreichen Musicals “Cats” dieses Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk machen. Am 25. Dezember kommt die Verfilmung des “Katzendramas” in die Kinos. Allerdings sorgte der erste Trailer im Netz eher für Lacher, Kopfschütteln anstatt für wohlwollende Likes.

"Cats": So zieht das Netz über den ersten Trailer her

Foto. Creatista/Shutterstock

Fans fieberten bereits erwartungsvoll auf die ersten Einblicke in den Film. Verständlich, denn der Cast bietet unter anderem Superstars wie Taylor Swift (29), Jason Derulo (29) oder Jennifer Hudson (37).

Doch nach dem ersten Trailer prophezeihen ein paar vorurteilsbehaftete Kritiker eher das “Grauen” anstatt das groß erhoffte Musikspektakels. Zu allem Überfluss machten sich zahlreiche Instagram-User unter dem Trailer-Post von Universal über den ersten Teaser richtig lustig.

Maskerade stößt auf Kritik

“Der nächste Horrorfilm”, lästerte ein Nutzer. “Niemand will Judi Dench so sehen”, bezog sich ein anderer User auf die 84-jährige Bond-Darstellerin, die in dem Streifen ebenfalls eine Rolle spielt. “Ich dachte ich wäre auf Snapchat gelandet und hätte den Katzen-Filter geöffnet”, kommentierte einer. Die aufwendig inszenierten Masken gefallen offensichtlich nicht jedem.

Von der Verfilmung haben sich wohl einige mehr erhofft. Schließlich gehört “Cats” zu den erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Andrew Lloyd Webber (71) komponierte das Stück einst. 1981 wurde es erstmals in London aufgeführt.

Das Stück ist sowohl legendär als eben auch historisch. Wahrscheinlich haben sich die Macher des Films genau deswegen gegen die modernste Technik, wie sie beispielsweise im kürzlich erschienenen Film „König der Löwen“ zu sehen ist, entschieden. Der namhaften Besetzung zufolge dürfte es der Produktions-Firma wohl nicht an finanziellen Mitteln gefehlt haben. Doch geht das motion-capture-verwöhnte Kino-Publikum diesen Weg mit?

Der Retro-Look wurde also bewusst gewählt, was von Kritikern der „schlecht gemachten“ Masken vielleicht beachtet werden sollte.

Wie findet ihr den Retro-Look der Katzen?

Finde ich gut und authentisch
Gefällt mir gar nicht, modern ist besser

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren