Sprecher bestätigt KlinikaufenthaltCDU-Chef Friedrich Merz wurde am Schlüsselbein operiert

Friedrich Merz liegt nach einem Sturz im Krankenhaus (mia/spot)
Friedrich Merz liegt nach einem Sturz im Krankenhaus (mia/spot)

Juergen Nowak/Shutterstock

SpotOn NewsSpotOn News | 12.08.2022, 17:15 Uhr

Friedrich Merz hat sich bei einem Sturz im Urlaub das Schlüsselbein gebrochen. Der CDU-Chef musste sogar operiert werden, wie sein Sprecher auf Twitter bestätigte.

Der CDU-Politiker Friedrich Merz (66) liegt aktuell im Krankenhaus. Nach einem Unfall musste sich der Parteichef einer Operation unterziehen. Nach ersten Medienberichten bestätigte dies mittlerweile auch sein Sprecher Armin Peter auf Twitter. Bei einem Sturz im Urlaub habe sich Merz das Schlüsselbein gebrochen.

"Er wurde bereits erfolgreich operiert und ist auf dem Weg der Genesung", erklärt sein Sprecher weiter. Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, zog sich Merz die Verletzung beim Sport in Bayern zu. Die Operation soll am Freitagmorgen in einer Klinik stattgefunden haben.

Söder wünscht baldige Genesung

Eine Operation ist bei einem Schlüsselbeinbruch relativ ungewöhnlich, in 70 Prozent der Fälle kann die sogenannte Klavikulafraktur konservativ behandelt werden. Kollege und CSU-Chef Markus Söder (55) wünschte Merz via Tweet eine "rasche Erholung und hoffentlich eine baldige Genesung".