Mittwoch, 12. Dezember 2018 18:46 Uhr

Céline Dion designt geschlechtsneutrale Kinderkleidung

Foto: WENN

Céline Dion (50) hat gerade ihre neue Kollektion herausgebracht. Ihr Label Celinununu vertreibt sowohl online als auch in Geschäften geschlechtsneutrale Baby- und Kinderkleidung, die von Mädchen und Jungen gleichermaßen getragen werden kann.

Céline Dion designt geschlechtsneutrale Kinderkleidung

Foto: WENN

Für diese Idee musste sie einiges an Kritik einstecken, betont nun aber, dass sie den Eltern lediglich eine Möglichkeit geben, nicht aber die richtige Erziehung vorschreiben will.

Im Gespräch mit ‚Refinery29‘ verrät die Sängerin: „Es ist nicht so, dass wir mit Celinununu die Geschlechternormen verschieben wollen. Es geht mehr darum, eine Wahl anzubieten und Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre eigene Individualität, ihre eigenen wahren Wesen frei zu finden, ohne dabei an Stereotypen gebunden zu sein. Ich denke, dass jedes Kind seine eigene Identität haben sollte, um sich selbst frei auszudrücken und nicht das Gefühl zu haben, jemand anderes sein zu müssen.“

Quelle: instagram.com

Sie kann mit Kritik umgehen

Céline, die die acht Jahre alten Zwillinge Nelson und Eddy und den 17 Jahre alten René von ihrem verstorbenen Mann René Angelil hat, ist sich bewusst, dass ihre Modelinie nicht bei allen gut ankommt.

Quelle: instagram.com

„Jedes Mal, wenn man eine Veränderung herbeiführt, bekommt man ein wenig Gegenwind – das ist normal. Wir bekommen auch großartiges Feedback von Leuten, die verstehen, dass ich nicht versuche, Eltern zu sagen, wie sie ihre Kinder erziehen sollen. Jedes Elternteil sollte tun, was es für sich und für seine Kinder für richtig hält. Wir bieten nur eine Möglichkeit an und lassen sie wissen, dass sie keinen Stereotypen folgen müssen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren