Dienstag, 2. Februar 2010 20:50 Uhr

Chace Crawford jagt 50 Cent die Fans ab

Rapper 50 Cent mußte am Set des neuen Joel Schumacher-Dramas ‚Twelve‘ festststellen, dass seine Wunschträume der Realität hinterherhinken. Der 34-Jährige dachte nämlich zunächst, dass die hysterischern Horden von Fans wegen ihm an den Drehort gekommen waren. Doch der der Jubel galt Serienstar Chace Crawford.

50 Cent alias Curtis Jackson sagte der ‚New York Daily News‘ dazu: „Ich habe mich gleich am ersten Drehtag lächerlich gemacht. Ich war in meinem Wagen und sah die riesige Menge kreischender Mädchen. Ich wollte mir deshalb einen Augenblick Zeit für sie nehmen. Aber dann habe ich mich umgedreht und Chace stand hinter mir, und nur wegen ihm sind sie so ausgeflippt.“ ‚Twelve‘ hatte letzten Monat auf dem Sundance-Festival Premiere. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Nick McDonell, der ihn als 17-Jähriger während der Sommerferien geschrieben hat. Der teils autobiografische Roman aus dem Jahr 2002 erzählt von den Jugendlichen der New Yorker Upperclass und ihrem Alltag mit dem Dealen von Drogen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren