Mittwoch, 9. Oktober 2019 22:54 Uhr

Chance the Rapper über sein Telefon-Ritual mit Barack Obama

Fotos: imago images / ZUMA Press & imago images / MediaPunch

Chance the Rapper kann Barack Obama privat kontaktieren. Der ‚Cocoa Butter Kisses‘-Sänger verriet, dass er eine enge Beziehung zu dem ehemaligen US-Präsidenten sowie Musik-Mogul Jay-Z hat.

James Corden gegenüber witzelte er in einer Episode von dessen beliebtem Show-Segment ‚Carpool Karaoke‘ im Rahmen der ‚The Late Late Show‘, die beiden seien ähnlich schwierig zu erreichen – nämlich nur über ihre Assistenten und private Telefonnummern.

„Ich weiß nie, wer anruft“

Chance sagte: „Ich habe seine Nummer nicht, aber ich habe eine Nummer für ihn. Ich habe eine Person, die ich anrufen könnte, die sagen würde: ‚Ok, ich sorge dafür, dass er dich anruft.‘ Bei Jay-Z ist es genauso. Jay-Z und Barack Obama sind sich sehr ähnlich. Beide haben einen Assistenten, den man anrufen muss und dann erhältst du einen Anruf von einer privaten Nummer und es ist entweder Jay-Z oder Barack Obama am Telefon. Ich weiß nie, wer anruft, wenn ich diesen Rückruf bekomme.“

Der 26-jährige Rapper steht außerdem auch Kanye West sehr nahe, was im Gespräch mit Corden deutlich wurde, als dieser von einem eigenen Erlebnis erzählte.

„Ich moderierte mal eine Sache in New York und er war dort und er sagte: ‚Gib mir deine Nummer, Mann.‘ Wir waren backstage. Er sagte: ‚Wir schmeißen später eine Party in einem Studio in New York, willst du kommen?’“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren