Montag, 19. Mai 2014 21:24 Uhr

Channing Tatum: Blaues Auge als Andenken an „Foxcatcher“

Hollywoodstar Channing Tatum (34) hat bei den Dreharbeiten für seinen neuen Film ‚Foxcatcher‘ einiges eingesteckt.

Channing Tatum: Blaues Auge als Andenken an "Foxcatcher"

Darin spielt der US-Amerikaner, der immer wieder mit Actionspektakeln wie ‚White House Down‘ Erfolge feierte, neben Mark Ruffalo (46) einen erfolgreichen Ringer.

Sie hätten beide fünf, sechs Monate lang das Ringen trainiert, erzählte Tatum am Montag beim Filmfest im französischen Cannes. „Dabei haben wir uns beide so manches blaue Auge als Andenken eingefangen.“ Auch die Knie hätten ziemlich geschmerzt.

Mehr zum Thema: Alles über Channing Tatum und Jonah Hill in “22 Jump Street”

In Cannes läuft ‚Foxcatcher‘ von Regisseur Bennett Miller (47, ‚Die Kunst zu gewinnen – Moneyball‘) im Wettbewerb. Das Werk basiert auf dem wahren Fall zweier US-Ringer. Einer der Brüder wurde in den 90er Jahren vom eigenen Sponsor, einem an Schizophrenie leidenden Multimillionär, erschossen. (dpa)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren