Freitag, 26. Juli 2019 11:09 Uhr

Channing Tatum setzt sich gegen gruselige Stalkerin durch

Foto: WENN

Channing Tatum gewinnt vor Gericht gegen seine Stalkerin. Der 39-Jährige kann nun endlich wieder aufatmen. Nachdem er bereits seit längerem Probleme mit einer hartnäckigen Starterin hatte und diese kürzlich sogar in seine leerstehende Villa eingebrochen war, muss er sich nun keine Sorgen mehr machen.

Channing Tatum setzt sich gegen gruselige Stalkerin durch

Foto: WENN

Vor rund einem Monat verschaffte sich die Starterin des Frauenschwarms unerlaubt zutritt zu seinem Anwesen und lebte dort zehn Tage lang. Erst als Channings Assistent ins Haus kam, um die Post abzuholen, wurde die Frau entdeckt und festgenommen. Daraufhin erwirkte der ‚Magic Mike‚-Darsteller im Juni eine einstweilige Verfügung gegen die Einbrecherin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Channing Tatum (@channingtatum) am Jun 8, 2019 um 10:26 PDT

Sie schrieb ihm Briefe

Nun konnte er diese sogar noch ausweiten, denn laut ‚Daily Mail‘ darf sich die Beschuldigte Channing nun ganze fünf Jahre lang nicht mehr nähern. Damit sollen auch seine Ex-Frau Jenna Dewan und ihre gemeinsame sechsjährige Tochter geschützt werden.

Laut der Anwältin des Hollywood-Stars zeigte sich die Stalkerin geständig und erklärte, ihre Tat zu bereuen. Bereits im November 2018 hatte die Frau einen langen Brief an Channing geschrieben, in dem sie erklärte, seit Jahren in ihn verliebt zu sein. Darin offenbarte sie auch, dass sie psychisch krank sei und gab zu, ihre Medikamente abgesetzt zu haben. Zuvor war sie bereits vor Channings Haus aufgetaucht und wollte dann mit ihrem Schwarm sprechen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren