Freitag, 16. November 2018 17:19 Uhr

Channing Tatum über Stripper-Lohn: “Manchmal waren es nur 40 Euro”

Foto: WENN

Channing Tatum (38) ist seit seinem Durchbruch mit dem Film “Magic Mike” 2012, der Traum manch schlafloser Nacht. Letztes Jahr feierte die auf den Filmen basierende Show “Magic Mike Live” in Las Vegas Premiere. Nun kommt sie auch ins Londoner West End Theater. Was glamourös klingt, sah in der Realität jedoch ganz anders aus.

Channing Tatum über Stripper-Lohn: “Manchmal waren es nur 40 Euro”

Foto: WENN

Die Shows haben mit der Realität nichts zu tun

Als Star und Produzent machte der Film ihn zum Millionär und zu einem der heißesten Männer Hollywoods. Channing Tatum war allerdings nicht schon immer der, der er jetzt ist. Die Filme basieren tatsächlich auf Channings Erfahrungen als Stripper in den 1990er Jahren, doch die Realität war viel düsterer. Dem Magazin “OUT” sagte er: „Ich glaube nicht, dass jemand die autobiographische Version wirklich sehen möchte.”

Quelle: instagram.com

Experimente mit Alkohol und Drogen

Tatsächlich war Channing nur für acht Monate Stripper, aber diese Zeit reichte aus, um einige zwielichtige Begegnungen und Geschichten für zwei Filme zu haben.

Quelle: instagram.com

Während seiner Zeit als Stripper experimentierte er dann mit Alkohol und Drogen, betäubte sich regelrecht um auf der Bühne bloß nichts mitzubekommen, er habe es gehasst, sich vor Publikum auszuziehen. Gemeinsam mit seiner Gruppe tourte er durch Florida. Nacht für Nacht tanzen, sich die Kleider vom Leib reißen und das für eine grottenschlechte Bezahlung.

Er hatte kaum eine Wahl

Gegenüber dem “The Hollywood Reporter” sprach er in Zahlen: „In einer guten Nacht 130 Euro… nicht so viel, wie Sie denken. In einer schlechten Nacht 60 Euro – manchmal sogar nur 40 Euro.”

Quelle: instagram.com

Gegenüber dem “GQ-Magazin” begründete er seine frühere Jobwahl so: „Kids ohne Abschluss haben kaum eine Wahl. Täglich 10 Stunden für den Mindestlohn arbeiten, das sind die Perspektiven. Entweder einen Job, für den man sich den Buckel krumm macht oder etwas anderes verrücktes.”

Mittlerweile führt der heute 38-Jährige Channing Tatum ein völlig anderes Leben, das Strippen vermisst er absolut nicht.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren