Freitag, 20. September 2019 20:28 Uhr

Charli XCXs Nachbarn riefen Polizei: „Die hassen uns jetzt!“

Foto: imago images / PA Images

Charli XCX hält sich für eine „Albtraum-Nachbarin“. Die ‚Boom Clap‘-Sängerin hat mit ihrem Freund Troye Sivan eine Reihe von wilden Partys gefeiert, die dazu geführt haben, dass die Polizei gerufen wurde und die Nachbarn wütend über die Störungen sind.

Der Star gab zu: „Wir hatten diese Phase, in der wir sehr viel gefeiert haben. Wir haben einfach die Tür offen gelassen und in viele Gruppen Einladungen geschickt, so dass jede Menge Leute gekommen sind. So viele, dass sogar die Polizei gerufen wurde. Die Nachbarn hassen uns jetzt. Unsere ganzen Autos wurden zerkratzt. Wir sind echt höllische Nachbarn.”

Quelle: instagram.com

„Das summt die ganze Zeit in meinem Kopf herum“

Die 27-Jährige hat aber nicht vor, ihre Feierlaune zu zügeln, denn dies sei die einzige Art, auf die sie nach der Arbeit entspannen kann.

Dem Magazin ‚Dazed‘ erzählte sie: „Ich kann nicht in den Urlaub fahren, ohne dass es irgendwelche Störungen gibt. Alles, woran ich denken kann, ist die Arbeit: Musik, Songs, Videos. All das summt die ganze Zeit in meinem Kopf herum. Deshalb gehe ich so gerne auf Partys, denn das ist die einzige Zeit, wo ich mal Abschalten und den Moment genießen kann.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren