Freitag, 6. Januar 2012 17:36 Uhr

Charlie Sheen pusht seinen Vater zur Oscar-Nominierung

Los Angeles. Charlie Sheen (46) will, dass sein ebenso berühmter Vater Martin Sheen, der ebenfalls als Schauspieler arbeitet, den in der Branche wohl wichtigsten Preis, den Oscar, dieses Jahr mit nach Hause nehmen darf.

Schon in der Vergangenheit gewann Martin Sheen zahlreiche Preise, unter anderem einen Golden Globe und einen Emmy, doch der Oscar fehlt in der Sammlung des 71-Jährigen noch.

Charlie findet, dass sein Vater diesen mehr als verdient hat, vor allem für seine neueste Rolle in dem Film ‚The Way‘ der von seinem Bruder Emilio Estevez produziert und wurde und auh für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Sheen hofft, dass die öffentliche Unterstützung bei der Abgabe der Nominierungen am 13. Januar helfen könnte.

Über Twitter schrieb der ehemalige ‚Two and a Half Men‘-Star: „Nun ist die Zeit gekommen, Martin Sheen ist in ‚The Way‘ zu sehen, geschrieben und produziert von meinem Bruder Emilio Estevez. Und er hat darin seinen besten Auftritt aller Zeiten. Die Stimmzettel für die Academy Awards werden am nächsten Freitag abgegeben und wir müssen sichergehen, das Martin Sheen nominiert ist. Helft es zu verbreiten!“

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren