30.06.2020 08:51 Uhr

Charlize Theron: Darum will sie keinen Mann

Alleine und überglücklich: Superstar Charlize Theron denkt nicht, dass sie etwas verpasst, weil sie derzeit niemanden datet.

imago images / ZUMA Press

Die Suche nach einem Partner befindet sich gerade ganz weit unten auf der Prioritätenliste der blonden Beauty.

Im Gespräch mit „Daily Pop“ ärgert sich Charlize darüber, dass die gesellschaftlichen Erwartungen genau das Gegenteil vorschreiben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Charlize Theron (@charlizeafrica) am Feb 11, 2020 um 11:32 PST

Charlize braucht keinen Kerl

„Laut der Gesellschaft ist es etwas, das du ganz offensichtlich willst und brauchst. Aber für mich war das nie wirklich der Fall“, erklärt die „Atomic Blonde“-Schauspielerin.

„Ich habe nicht das Gefühl, dass ich etwas in meinem Leben verpasse. Es ist einfach nichts, nach dem ich mich gerade umschaue. Ich denke, dass die Zeit dafür kommen wird.“

Getrennte Häuser

Und wenn die Liebe des Lebens dann vor der Türe steht, dann darf sie auf keinen Fall bei ihr einziehen. Wie bitte? Richtig gehört.

Als Vorbild in Sachen Beziehung dient Charlize Theron nämlich ihre Hollywood-Kollegin Gwyneth Paltrow, die sogar nach ihrer Heirat mit Brad Falchuck getrennt von ihrem Ehemann lebt.

„Wenn ich die Liebe meines Lebens treffen würde, müssten wir ein Haus in der Nachbarschaft kaufen. Ich erinnere mich daran, dass die Leute so viel Stunk gemacht haben, als Gwyneth Paltrow ihren Ehemann Brad geheiratet hat und sie in getrennten Häusern lebten. Und ich dachte mir ‚Das ist die Art von Beziehung, die ich will!'“, gesteht die 44-Jährige. (Bang/KT)