Dienstag, 5. Juni 2012 10:18 Uhr

Charlize Theron: Dreharbeiten zu „Mad Max: Fury Road“ starten im Juli

Charlize Theron enthüllt, dass der Dreh von ‚Mad Max: Fury Road‘ im Juli beginnt. Die südafrikanische Schauspielerin (‚Snow White and the Huntsman‚) ist für eine Rolle in dem vierten Teil der australischen Filmreihe von Regisseur George Miller vorgesehen, der lange Zeit auf sich warten ließ.

Nun erklärt Theron, dass sie in Kürze zu den Dreharbeiten aufbrechen wird. „Ich gehe in etwa zweieinhalb Wochen und wir fangen mit den Dreharbeiten gegen Mitte Juli in Namibia an“, berichtet die Oscar-Preisträgerin im Interview mit ’shocktillyoudrop.com‘. „Ich brenne verdammt noch mal auch darauf. Es zieht sich schon drei Jahre. Es wird Zeit, das Projekt endlich anzugehen, also ja, ich bin sehr aufgeregt.“

Der Projektstart hatte sich solang hingezogen, nachdem die Pläne, an den ursprünglichen Drehort in Australien zurückzukehren, von den Launen der Natur durchkreuzt wurden. „Es gab entsetzliche Hochwasser in Australien und die Wüste hat sich davon einfach nie erholt“, begründet Theron das lange Warten auf den Drehbeginn. „Das hört sich schrecklich an. Sie hat sich auf wunderschöne Art und Weise erholt, aber nicht auf die Art und Weise, wie wir sie brauchten, deshalb war das ein riesiges Problem für uns.“ Obwohl bisher noch nicht viel über die Rolle der 36-Jährigen bekannt ist, spricht sie selbst von einer Figur, wie sie ihr noch nie untergekommen ist. „George hat wirklich eine weibliche Figur geschaffen, die ich so noch nirgendwo gelesen habe“, gibt Theron preis. „Ich meine, ich mache mir vor Angst in die Hosen.“

Wann ‚Mad Max: Fury Road‘, in dem Tom Hardy die ursprünglich von Mel Gibson gespielte Hauptrolle übernimmt, schließlich fertig gestellt wird und es auf die Kinoleinwände der Welt schafft, steht bisher noch nicht fest. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren