18.09.2020 10:14 Uhr

Charlize Theron hatte seit fünf Jahren kein Date

Das Liebesleben von Charlize Theron liegt brach: Im Gespräch mit Drew Barrymore verriet die Schauspielerin, dass sie schon seit längerem Single sei.

imago images / Runway Manhattan

Kurz nach Schauspielerin Drew Barrymore hat sich auch Oscarpreisträgerin Charlize Theron in Barrymores Talkshow zu ihrem Liebesleben geäußert. Sie habe seit mehr als fünf Jahren niemanden mehr gedatet, verriet die 45-Jährige in der Sendung am Donnerstag. Sie sei offen, wenn Freunde ihr sagten, sie solle mal wieder ein Date haben. Allerdings sei sie glücklich mit ihren beiden Adoptivkindern August und Jackson und sehne sich nicht nach viel mehr.

Keine Zeit für die Liebe

„Ich fühle mich nicht einsam“, sagte Theron. Die Schauspielerin hatte sich im Sommer 2015 von ihrem Schauspielerkollegen Sean Penn getrennt. Einen Tag zuvor hatte Drew Barrymore gesagt, dass sie seit fünf Jahren der Männerwelt abgeschworen habe. „Ich habe einfach nicht die Kapazität dafür“, sagte die 45-Jährige ihrem Gast Jane Fonda. Es sei nicht so, dass sie nicht wolle.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Charlize Theron (@charlizeafrica) am Sep 17, 2020 um 1:03 PDT

Es fehle einfach die Zeit: „Ich bekomme es einfach nicht unter.“ In ‚The Drew Barrymore Show‘ geht es um Liebe und Beziehungen. Start war am 14. September. Gäste waren bisher unter anderem Cameron Diaz, Lucy Liu und Reese Witherspoon. Drew Barrymore, Lucy Liu und Cameron Diaz haben im Jahr 2000 und 2003 nicht nur zusammen als ‚3 Engel für Charlie‘ die Welt gerettet, sondern sind dabei auch beste Freundinnen geworden.

Reunion nach zwei Jahrzehnten

Jetzt, genau 20 Jahre nach dem Originalstreifen, haben sich die drei im Auftakt von Barrymores eigener Talkshow zusammengefunden, um über ihre innige wie zuweilen peinliche Freundschaft zu plaudern. Im Anfangsmonolog von ‚The Drew Barrymore Show‘ sagte die Schauspielerin: „Ich könnte diese Reise nicht ohne zwei Frauen starten, die seit über 20 Jahren ein Teil meines Herzens sind. Wir sind Freundinnen, wir sind Engel-Kolleginnen. Bitte begrüßt mit mir meine Partnerinnen im Verbrechen und im Leben, Lucy Liu und Cameron Diaz.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cameron Diaz (@camerondiaz) am Mai 1, 2019 um 9:48 PDT

Im derzeit notwendigen Sicherheitsabstand redeten die drei Stars über die Besonderheiten ihrer langjährigen Beziehung und dass sie sich über wirklich alles miteinander austauschen können. Zuweilen habe das auch schon für peinliche Momente gesorgt. Etwa, als Barrymore ein Video an Diaz schicken wollte, während sie sich gerade anzog. Die Betonung liegt auf „wollte“, denn das Video bekam offenbar aus Versehen ein junger Mann zugeschickt.

Drew will nie wieder heiraten

„Der Glückspilz!“, so Diaz‘ Kommentar zu dem Missgeschick. Erst nach gut der Hälfte des Reunion-Interviews wurde enthüllt, dass eine der drei gar nicht wirklich im Studio anwesend war. Daraufhin beamte sich Cameron Diaz zum Beweis kurz aus dem Raum. Während Lui und Barrymore wirklich im TV-Studio in New York City saßen, wurde Diaz von Los Angeles aus virtuell in den Raum gezaubert. Eine fast perfekte Illusion, die in Corona-Zeiten durchaus TV-Schule machen könnte.

Mit Schauspielerin Jane Fonda (82) unterhielt sich Drew Barrymore darüber, dass sie seit ihrer dritten geschiedenen Ehe 2016 nicht die „Kapazitäten für eine neue Beziehung“ habe. „Ich enthalte mich den Männern seit fünf Jahren.“ Barrymore sei zwar offen für die Liebe, heiraten wolle sie allerdings „nie wieder“. Fonda, die vor Kurzem selbst sagte, dass sie den Männern abgeschworen habe, fand allerdings, dass Barrymore dafür zu jung sei.

Galerie

Dabei wird Drew von Jane unterstützt

„Du bist zu jung, du musst offen für alles bleiben, Drew. Ich bin alt, da ist es leicht, Dingen abzuschwören, wie sich auszuziehen, selbst im Kerzenlicht.“ Barrymore sprach über ihr ausgelastetes Leben und dass sie darin keinen Platz für Männer habe, worauf Fonda entgegnete: „Du kannst die eine oder andere Affäre dazwischenschieben, du hast meine Unterstützung.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Drew Barrymore Show (@thedrewbarrymoreshow) am Sep 16, 2020 um 9:29 PDT

Zum US-Magazin ‚People‘ sagte Barrymore vergangene Woche, dass sie „eine hoffnungslose Romantikerin“ sei. „Jeder auf diesem Planeten braucht in irgendeiner Form Liebe“, gestand sich die Schauspielerin zwar ein, doch eine Sache sei für sie eindeutig: „Niemals. Nie-, nie-, niemals wieder werde ich wieder heiraten.“ 2012 heiratete Barrymore zuletzt, aus ihrer Ehe mit Will Kopelman (42) gingen zwei Kinder hervor, Frankie (geb. 2014) und Olive (geb. 2012).

© dpa-infocom, dpa:200918-99-611268/4, KT

Das könnte Euch auch interessieren