Sonntag, 26. Mai 2019 17:48 Uhr

Charlize Theron: Mit ihrem neuen Mann will sie morgens um 4 raus

Charlize Theron hat nach mehr als 20 Jahren im Filmbusiness ihre erste romantische Komödie gedreht – und offenbar hat sie das dazu gebracht, auch noch mal über ihr Liebesleben nachzudenken.

Charlize Theron: "Ich bin sowas von verfügbar"

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Die Oscar-Preisträgerin hatte nach der Trennung von ihrem Verlobten Sean Penn im Jahr 2015 und der Adoption ihrer zwei Kinder erstmal eine längere Beziehungspause für sich beschlossen. Seitdem hatte die 43-Jährige kein Date mehr. Jetzt erklärte sie aber in der „Graham Norton Show“, dass sie durchaus „wieder auf dem Markt sei“.

Ihr idealer Mann müsste einen „gut gepflegten Bart“ haben – und sich mit ihrer schwierigen, besessenen Persönlichkeit abfinden, zu der auch gehört, um 4 Uhr morgens aufzustehen, um Kampfsport zu treiben.

 

Viele Romanzen und eine gescheiterte Hochzeit

„Ich bin seit Jahren Single. Manchmal muss man erstmal wieder selbst an sich wachsen und langsame Schritte gehen. Aber jetzt bin ich erschreckend verfügbar.“ Sie fügte hinzu: „Ich beginne mich emotional zu öffnen, um vielleicht die Liebe meines Lebens zu finden. Jetzt passt meine Kleinste schon allein auf sich auf, und ich habe auch einfach mehr Zeit. Ich suche nur einen guten Partner“.

Charlize Theron hielt sich in Sachen Liebesdingen nie besonders zurück. Ihr werden Romanzen mit einigen der größten Namen Hollywoods nachgesagt, darunter Brad Pitt , Ryan Reynolds und Keanu Reeves. Doch mit keinem von ihnen wurde es ernst.

Und auch mit Sean Penn sollte es nicht klappen. 2015, nach anderthalb Jahren Beziehung mit dem 58-Jährigen trennte sich das Paar plötzlich, nur wenige Monate vor ihrer Hochzeit. Charlize erklärte: „Wenn du eine Beziehung beendest, muss es ja meist irgendeine verrückte Geschichte oder ein verrücktes Drama geben. Aber wir waren zusammen und dann hat es einfach nicht mehr funktioniert. Und wir haben uns beide entschieden, uns zu trennen. Das ist es.“

Charlize Theron: Mit ihrem neuen Mann will sie morgens um 4 raus

Foto: FayesVision/WENN.com

Mehr Zeit für ihre Adoptivkinder

Nach ihrer Trennung beschloss die Hollywood-Schönheit, sich erst einmal in aller Ruhe um ihre Adoptivkinder Jackson (7) und August (3) zu kümmern und ihre Arbeit vor der Kamera einzuschränken. „Ich habe zwei kleine Kinder großgezogen, und dein Leben wird sehr kompliziert. Sie brauchen dich für alles und ich bin eine alleinerziehende Mutter mit einer Nanny. Es ist nicht so, als hätte ich eine Menge Hilfe. Aber ich wollte nun mal unbedingt Mutter werden und es macht mir ja auch Spaß“.

Anfang dieses Jahres gab Charlize bekannt, dass Jackson ihr mitgeteilt habe, dass er kein Junge sein möchte. Daraufhin traf die Schauspielerin die Entscheidung ihn als Mädchen aufzuziehen.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren