Mittwoch, 16. Oktober 2019 13:03 Uhr

Charlize Theron: Wird ihr langsam alles zu viel?

Foto: imago images / ZUMA Press

Charlize Theron spricht offen darüber, wie schwer es manchmal sein kann, Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Die 44-jährige Schauspielerin hat aktuell alle Hände voll zu tun.

So rührt sie beispielsweise aktuell kräftig die Werbetrommel für ihren neuen Film ‚Bombshell‚, in dem sie neben Margot Robbie und Nicole Kidman zu sehen ist. Die gebürtige Südafrikanerin gibt zu, dass es Momente in ihrem Leben gibt, in denen es ihr sehr schwer fällt, alles unter einen Hut zu bekommen.

Quelle: instagram.com

„Mein Leben ist ein wenig überfordert“

Neben dem Managen ihrer Karriere, kümmert sich die Oscar-Preisträgerin um ihre beiden Adoptivkinder Jackson, (7), und August ,(4) und außerdem gibt es im Hause Theron seit kurzem auch noch Familienzuwachs: zwei süße Hundewelpen. Und dann spricht sie im Interview auch noch an, dass sie sich kürzlich drei Operationen unterziehen musste.

Da bleibt wenig Zeit, für sich selbst. Im Gespräch mit der Zeitschrift ‚Us Weekly‘ erzählt der Leinwand-Star über seine aktuelle Situation: „Mein Leben ist ein wenig überfordert. Ich hatte gerade drei Operationen. Ich bewerbe zwei Filme. Wir haben momentan keine Nanny und ich weiß, dass ich nicht das machen könnte, was ich mache und diese Karriere haben, wenn ich keine Hilfe und Unterstützung hätte.“

Es ist nicht bekannt, welchen Operationen sich die ‚Monster‘-Darstellerin unterziehen musste, aber Charlize hat Anfang des Monats bekannt gegeben, dass sie sich bei der Arbeit an dem Film ‚The Old Guard‘ die Hand verletzt hat.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren