18.07.2020 20:15 Uhr

Charlize Theron: Zweites Standbein als Wrestlerin?

Stunts und Kampfszenen sind für Charlize Theron angesichts ihrer täglichen Arbeit als Schauspielerin kein unbekanntes Terrain. Jetzt will sie ihre körperlichen und schauspielerischen Fähigkeiten aber offenbar im Ring austesten.

Foto: Imago Images / MediaPunch

Der südafrikanische Hollywood-Export hatte kürzlich ein Interview mit dem berühmten WWE- Star Kofi Kingston und der lobte besonders die Fähigkeit, ihren „natürlichen Körper-Stil“  in Filmszenen perfekt einzusetzen.

„Ich denke, du könntest tatsächlich eine Karriere oder eine Zukunft als WWE-Superstar haben“, schwärmte der 38 -jährige Kingston. „Die Tatsache, dass du diese Bewegungen so natürlich ausführst, da würde ich gerne sehen, wie du gegen eine Becky Lynch oder eine Sasha Banks antrittst. Ich habe das Gefühl, du würdest genau dazu passen.“

„Wann und Wo?“

Die 44-Jährige antwortete daraufhin: „Wow, ist das eine Einladung?“ und willigte dann überraschenderweise sogar ein.

„Ja! Wann und wo?“ lachte Theron. „Ich weiß, dass wir uns gerade in einer Krisensituation befinden, also vielleicht nicht so bald. Aber das klingt großartig und ich werde meine Chance wahrnehmen. Das wäre wirklich unterhaltsam für alle, denn ich bin ja eigentlich nur eine Schauspielerin“.

Kann sie mit Ballett-Erfahrung punkten?

Sie habe zwar absolut keine Erfahrung in den Bereichen Wrestling oder Mixed Martial Arts, doch sie habe früher mal Ballett getanzt und könnte ihre Pirouettenfähigkeiten sicherlich integrieren, um einen entgegenkommenden Angriff entgegenzuwirken. Die Schauspielerin erklärte, dass es die Erzähl-Elemente im Wrestling auch im Ballett gebe und dass sie das besonders reizen würde.

Uns reizt auf jeden Fall die Vorstellung, Charlize Theron im Wrestling-Ring zu sehen.