Montag, 12. Februar 2018 19:53 Uhr

Charlotte Würdig: „Danke euch für die lieben Worte“

Sportskanone Charlotte Würdig und Jimi Blue Ochsenknecht machen die Besetzung komplett (wir berichteten). Neben ‚Manta, Manta‘-Darstellerin Tina Ruland, Model Barbara Meier und Bachelorette Jessica Paszka sollen auch Soap-Star Bela Klentze, Kochbuchautor Chakall und Komiker Thomas Hermanns ihr Glück versuchen.

Charlotte Würdig: "Danke euch für die lieben Worte"

Hamnmerfigur: Charlotte Würdig. Foto: WENN.com

Für die jüngeren Zuschauer wurden die ‚Lochis‘, bürgerlich als Heiko und Roman Lochmann bekannt, engagiert. GZSZ-Darstellerin Iris Mareike Steen, Komiker Ingolf Lück und Schauspielerin Julia Dietze wollen ebenfalls das Treppchen erobern. Zwar geht es bereits in einem Monat, am 9. März, bei RTL los, allerdings waren bis zum Wochenende noch nicht alle Plätze besetzt. Wie RTL gestern mitteilt, wird die Moderatorin und Ehefrau von Rapper Sido, Charlotte Würdig, gemeinsam mit Natascha Ochsenknechts Sohn, Jimi Blue, das Tanz-Team komplettieren.

„Meine Instastory wird glühen!“

Auf Instagram teilte Würdig nun ihre Freude mit ihren Fans: „Schöne Woche euch!! Danke euch für die lieben Worte zu meinem neuen Projekt!!“ Und dann verrät die Moderatorin, dass sie wohl jede Menge Videos posten werde: „Freue mich sehr auf #letsdance meine Instastory wird glühen.“
Quelle: instagram.com

Zuvor erklärte die 39-Jährige Gattin von Rapper Sido gegenüber RTL: „Es wird definitiv eine neue sportliche Herausforderung für mich, aber dafür bin ich ja immer zu haben. Viel größer ist allerdings die Herausforderung, Hausschuhe gegen Tanzschuhe einzutauschen. Denn so lange war ich noch nie von meinen Männern getrennt. Aber die #Workingmom schafft das. Ich freue mich jetzt schon, wenn meine Jungs endlich mal sehen, dass Mama auf dem Parkett viel mehr kann als Spielzeugautos wegzuräumen.“

Auf ihrem Weg zum Ruhm müssen die 14 Kandidaten sich jedoch der kritischen Jury stellen, die wieder aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez besteht. Bei der Moderation hat sich RTL dieses Jahr jedoch eine Änderung vorbehalten, die durch die News ging: Sylvie Meis wurde eiskalt abgesägt und durch Victoria Swarovski ersetzt. Laut Sylvie sei dabei ihr Akzent schuld gewesen. RTL behauptet jedoch, man wolle die Show verjüngen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren