Freitag, 13. Mai 2011 16:24 Uhr

Cher: Ist sie sehr dumm oder nur sehr clever?

Los Angeles. Ob Cher (64) eine dumme Dame oder eine gewitzte Geschäftsfrau ist? Das weiß die Sängerin (‚All or Nothing‘) selbst auch nicht genau. Denn obwohl sie auf eine immens erfolgreiche Karriere zurückblicken kann, hat sie doch niemals einen großen Plan verfolgt.
Normalerweise folgt die Schönheit einfach ihren Instinkten und versucht, die Dinge nicht unnötig zu verkomplizieren, auch wenn sie nicht sicher ist, ob sie gerade den richtigen Weg eingeschlagen hat.

„Ich war nie eine große Strategin, sondern mache immer das Naheliegende. Ob das schlau oder dumm war, stellt sich dann später heraus“, erklärte sie im Interview mit dem deutschen TV-Sender ‚Tele 5‘.

Die Sängerin, die sich auch als Schauspielerin einen Namen machte, ist für ihre gewagten Outfits berühmt, die sie auch jetzt noch gerne und oft ausführt. Cher ist stolz auf ihren Stil und lässt sich auch nicht von ihm abbringen, obwohl es für ihre Karriere möglicherweise manchmal leichter gewesen wäre: „Mir ist nie etwas peinlich. Ich habe mich immer großartig und glamourös gefühlt.“

„Jahrelang habe ich alle möglichen Regisseure angequatscht und belästigt. Aber es hieß immer, sie mag talentiert sein, doch ihre Liebhaber sind zu jung und sie zieht sich nicht an wie eine Schauspielerin.“

Cher und ihre Liebhaber – eine äußerst interessante Geschichte. Denn es stimmt, die Diva scheint ein Faible für knackige Jungspünde zu haben. Alles Quatsch, meint sie selbst jedoch, der Grund dafür, dass sie so oft jüngere Partner habe, liege woanders: „Ältere Männer standen nicht auf mich. Es war nicht so, dass ich die Riesenauswahl hatte und immer nur die Jüngsten wollte“, behauptete Cher. (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren