Dienstag, 25. September 2018 22:16 Uhr

Cher kam durch diesen Film auf ABBA

Popdiva Cher hat bekantlich ein Album mit ABBA-Songs aufgenommen. Dabei wurde die Sängerin ist über Umwege zu einem Fan des schwedischen Quartetts.

Cher kam durch diesen Film auf ABBA

The Power Of Photoshop: Cher. Foto: Machado Cicala

Die amerikanische Popsängerin und Perückenkönigin, die diese Woche ihr angekündigtes Album mit mehr oder weniger gelungenen ABBA-Coverversionen herausbringt, ist lange Zeit kein besonders großer Fan des Schweden-Quartetts gewesen.

„Ich erinnere mich an ‚Waterloo‘, ‚Mamma Mia‘ und ‚Dancing Queen'“, gibt die gebürtige Kalifornierin in einem Interview ihrer Plattenfirma Warner Music zu. „Aber dann sah ich ‚Muriels Hochzeit‘.“ Das habe sie angefixt. In den USA waren die vier Schweden, die 1974 mit „Waterloo“ den Eurovision Song Contest gewannen, nie so große Stars wie in Europa oder in Australien. Höchste Album-Chartnotierung war in den USA mit Platz 14 „ABBA – The Album“ 1977, gefolgt von „Super Trouper“ (Platz 17) 1980 und „Voulez Vous“ (Platz 19) 1979.

„Ich habe ABBA schon immer gemocht“

In dem australisch-französischen Spielfilm „Muriels Hochzeit“ von 1994 spielt Toni Collette die pummelige, verspottete, arbeitslose Muriel, die zu den Klängen von Abba-Hits von einer Märchenhochzeit tagträumt und sich langsam emanzipiert.

Cher verriet weiter: „Ich habe ABBA schon immer gemocht und das ursprüngliche Mamma Mia-Musical dreimal am Broadway gesehen. Durch die Dreharbeiten zu Mamma Mia! Here We Go Again wurde mir erneut bewusst, was für großartige und zeitlose Songs sie geschrieben haben und ich dachte mir: ‚Wieso nicht ein Album mit ihrer Musik aufnehmen?’ Das Singen der Songs war schwieriger als ich gedacht hätte, aber ich bin unglaublich happy mit dem Ergebnis. Ich freue mich so sehr darauf, es mit den Menschen zu teilen. Es ist der perfekte Zeitpunkt.“ (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren