06.10.2008 18:58 Uhr

Cher: Wüste Gerüchte um Erkrankung

Die singende Legende Cher (Teile von ihr sind 62 Jahre alt) leidet derzeit unter einer asthmabedingten Bronchitis und hat deswegen schon sechs Shows innerhalb eines Monats ausfallen lassen. So auch die letzten Samstag und Sonntag, die auch ihre letzten Auftritte für dieses Jahr sein sollten. Ihre PR-Tante Liz Rosenberg, unter anderem auch zuständig für Madonna, dementiert Gerüchte, Cher leide stattdessen an einer chronischen Unterleibserkrankung. Im Gegenteil, sie assistiert ihrer millionenschweren Klientin eher ein Leiden an der „Vegas Throat“ (Vegas Stimme), eines trockenen Rachens bedingt durch die trockene Wüstenluft. Allerdings verwies der Las Vegas Klatschreporter Norm Clarke darauf hin, dass doch im „Colloseum“ innerhalb des „Caesars Palace“ eine millionenteure Luftbefeuchtungsanlage eingebaut wurde, um seinerzeit den zarten Hals von Celine Dion geschmeidig zu halten, die vor Cher dort spielte. Worunter Cher auch leiden mag, ein Sprecher des Hotelkomplexes machte aber klar, das die Diva zurückkehren werde: „Cher freut sich darauf, nächstes Jahr ins ‚Colosseum’ für einige Auftritte zurückzukehren.“

Seit Mai ist Cher live im Las Vegas‘ Caesars Palace zu sehen, wird bis 2010 rund 200 Shows präsentieren und vom Umsatz an Tickets und Merchandise-Produkten über 200 Millionen US-Dollar einstreichen. Seit Beginn der Show ist das 4300 Sitzplätze fassende Colosseum des Caesars Palace bei jeder Vorstellung ausverkauft.

Das könnte Euch auch interessieren