Freitag, 6. Mai 2011 12:09 Uhr

Cheryl Cole darf in der US-Version von „X Factor“ in der Jury sitzen

Los Angeles. Der nächste Schritt zur großen US-Karriere getan. Popsängerin Cheryl Cole sitzt seit gestern in der Jury der amerikanischen Version von X-Factor, hat aber Angst so fern von ihrer Heimat Heimweh zu bekommen. Deswegen hat die Sängerin Teebeutel und englische Schokolade von zu Hause mitgenommen.

Dem ‚Daily Mirror’ erzählt sie: „Ich bin eine wohnliche Person und ich vermisse mein zu Hause bereits wenn ich einige Tag weg bin. Aber ich arbeite nur hier, deswegen werde ich schon bald zurückkommen. Das einzige was ich brauche sind ein paar Teebeutel und Schokolade und ich fühle mich wieder gut!“

Die 27-Jährige, die ihren Nachnamen ablegen und nur noch Cheryl genannt werden wollte, hoffte ‚X-Factor’ als Sprungbrett zu benutzen, um auch in den USA genauso bekannt zu werden wie Jennifer Lopez. Obwohl sich viele Menschen über ihren englischen Akzent lustig machen, glaub sie selbst, das das eine Stärke von ihr sei, wie sie der ‚Sun’ erklärt:

„Bisher habe ich nur Komplimente wegen meinem Akzent bekommen. Amerikaner sind wirklich süß, sie finden meinen Akzent faszinierend, ich find das lustig. ‚X-Factor’ ist für mich hier schon etwas anderes, als in Großbritannien.“

Sie liebe es, neue Talente zu finden und dabei behilflich zu sein, sie wachsen zu lassen, fpgte sie hinzu und erklärt: „Es ist deshalb sehr aufregend für mich, daran teilzuhaben. Es wird allerdings ganz anders als unsere britische Version sein, denn Amerika ist so groß und die Altersspanne bei ‚X Factor‘ reicht von 12 bis 80. Aber Talent ist Talent, egal woher du kommst. Das ist das besondere, Talent hat keine Klasse oder einen Akzent oder ein Land, es ist eine Gabe. Und ich liebe das in den Menschen zu finden.“

Die ‚Girls Aloud‘-Sängerin Cheryl Cole ist seit letztem Jahr das neue Gesicht von L’Oreal Paris. Jetzt wurden die Werbefotos dazu veröffentlicht.

Fotos: L’Oreal

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren