Sonntag, 7. November 2010 12:44 Uhr

Cheryl Cole darf in Simon Cowells Umkleidekabine

London. Popstar Cheryl Cole (27) ist eine der wenigen Menschen, die Simon Cowell (51) in seiner Umkleidekabine besuchen dürfen. Die Sängerin (‚Parachute‘) sitzt zusammen mit dem Musik-Magnaten in der Jury der britischen Talent-Show ‚The X Factor‘ und steht dem englischen Dieter Bohlen laut Insiderberichten extrem nah. So nah, dass sie als eine der wenigen vor der Show in seine Garderobe darf.

„Cheryl ist privilegiert, da Simon selten jemanden in seine Umkleide einlädt“, betonte ein Set-Insider gegenüber dem Magazin ‚Grazia‘. „Sie sind in dieser Staffel sehr zusammengewachsen. Sie respektieren die Meinung des anderen, es ist also eine gute Zeit, um sich zu entspannen und über die Show zu sprechen.“

Angeblich soll Cowell seiner Kollegin auch deswegen so verbunden sein, weil sie im letzten Jahr so viel durchmachen musste. Zuerst kam ans Licht, dass ihr Ehemann, Fußballer Ashley Cole, sie betrog, dann folgte die Trennung und die Scheidung. Kurze Zeit später erkrankte Cole an Malaria und war extrem geschwächt. In dieser Zeit stand Simon Cowell seiner Freundin bei, unterstützte sie, wo immer es ging.
Sogar die Mütter der beiden Promis kommen gut miteinander aus.

„Manchmal stoßen Simons Mutter Julie und Cheryls Mutter Joan zu ihnen [in die Umkleidekabine], was vor allem Cheryl liebt, weil sie dann lachen und Witze reißen können“, verriet der Alleswisser weiter.
An manchen Abenden essen Cheryl Cole und Simon Cowell vor der Show auch gemeinsam, vorzugsweise vom Lieferservice. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren