Montag, 28. Juni 2010 23:12 Uhr

Cheryl Cole will nicht wieder Tweedy heißen

London. Das britische Popschnuckelchen Cheryl Cole wird nach der Scheidung von Ashley Cole entgegen anhaltenden Spekulationen ihren angeheirateten Familiennamen behalten. Und das, obwohl Simon Cowell die 26-jährige letzte Woche bei den Castings zu X-Factor schon mit Cheryl Tweedy ankündigte. Cowell sagte: „Wer möchte was von Cheryl hören? Cheryl… Tweedy heißt du jetzt, oder?“

Ein Insider sagte dazu der britischen ‚News Of The World‘: „Cheryl hatte keine Ahnung, dass Simon das sagen würde. Es war nicht geplant und sie war schockiert.“ Cheryl habe sich unter ihrem Namen eine erfolgreiche Marke aufgebaut und wolle ihn deshalb nicht wechseln. „Tweedy fühlt sich nicht richtig an“, fügte der Insider hinzu.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren