Top News
Donnerstag, 20. Dezember 2018 09:43 Uhr

Childish Gambino: So rührte er seine Fans zu Tränen

Foto: WENN.com

Childish Gambino zollt seinem verstorbenen Vater Tribut. Der 35-Jährige, der mit richtigem Namen Donald Glover heißt und eigentlich Schauspieler ist, ist aktuell auf Tour und schloss diese nun mit zwei ausverkauften Konzerten in Los Angeles im The Forum ab.

Childish Gambino: So rührte er seine Fans zu Tränen

Foto: WENN.com

Während seiner letzten Show versprach er den Fans einerseits, dass es bald neue Musik geben würde, widmete aber auch seinem verstorbenen Vater einen Moment des Tributs. Laut ‚Billboard‘ erklärte der Musiker der anwesenden Menge: „Ich habe vor ein paar Wochen meinen Vater verloren. Ich wollte ihm ein paar meiner neuen Songs vorspielen, aber er wollte sie nicht hören. Er sagte ‚Ich weiß, sie werden großartig sein‘. Ich sage das nicht, um über Musik zu sprechen. Ich sage das, um über Vertrauen zu sprechen.“

2018 war ein hartes Jahr für ihn

Außerdem spielte er noch den Song ‚Riot‘ für seinen Vater. Insgesamt war das letzte Jahr für den Rapper kein leichtes, was er ebenfalls seinem Publikum in einer emotionalen Ansprache mitteilte. „Ich habe eine Menge guter Menschen verloren. Ich weiß, es war ein hartes Jahr für alle, das macht es so verrückt. Ich wünschte, ich könnte alles für jeden ändern.“ Sein viertes und letztes Album soll Childish Gambino im nächsten Jahr herausbringen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren