Donnerstag, 6. Dezember 2018 18:09 Uhr

Chloe Grace Moretz knutscht mit Playboy-Model

Huch, was ist denn jetzt los? Seit wann steht Schauspielerin Chloe Grace Moretz denn auf Frauen? Anfang der Woche wurde die Hollywood-Schauspielerin nachts in Malibu, Kalifornien beim Knutschen mit Model Kate Harrison gesichtet. Die von „TMZ“ veröffentlichten Fotos zeigen die 21-Jährige dabei, wie sie mit dem Playboy-Model innig kuschelt, bevor sie sie leidenschaftlich küsst.

Chloe Grace Moretz knutscht mit Playboy-Model

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Offenbar hatten die beiden prominenten Ladys schon vorher einen intimen Abend zu zweit verbracht – bei einem Abendessen im berühmten Restaurant Nobu. Danach brachen sie zum bekannten Hotspot, dem Soho-House auf, um dort die Nacht zu verbringen (etwa zusammen?!)

Moretz war vier Jahre lang mit Fußballer-Söhnchen Brooklyn Beckham liiert. Im April dieses Jahres gaben beide ihre endgültige Trennung bekannt, nachdem Brooklyn mit dem Model Lexi Wood beim Knutschen erwischt wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatte er die On-Off-Beziehung mit Chloe gerade wieder aufgenommen.

Ist die Kuss-Aktion mit Kate Harrison vielleicht ein Rache-Seitenhieb auf Chloes Ex?

Quelle: instagram.com

„Es geht einfach niemanden etwas an“

Glücklicherweise scheint der „Carrie“-Star aus ihrer misslungenen Beziehung etwas gelernt zu haben: zum Beispiel, dass das Bewahren der Privatsphäre für eine romantische Beziehung immens wichtig ist. Auf die Frage, was sie mitgenommen habe nach dem Beziehungs-Aus mit Beckham sagte sie der „Sunday Times“: „Die Dinge ruhig angehen zu lassen und sie privat und geheimnisvoll zu halten . Es war ein harter, belehrender Weg. Ich hatte eine Menge Momente, in denen ich dachte ‚Warum kann ich nicht einfach frei sprechen? Warum kann ich nicht mit demjenigen auf die Straße gehen ohne fotografiert zu werden?‘ Darauf gibt es gar keine Antwort, man kann es halt einfach nicht. Das ist mein Leben. Ich werde aber zukünftig versuchen, die Details, die rauskommen könnten, besser zu kontrollieren“.

Die junge Schauspielerin möchte sich zukünftig verabreden können, ohne das Gefühl zu haben, dass die ganze Welt dabei zusieht- trotz ihrer Berühmtheit. „Es geht einfach niemanden etwas an. Diese Momente sollen einfach nur persönlich und besonders sein – man baut mit jemandem ein Fundament für eine Beziehung auf oder man hat auch einfach nur mal Spaß und geht aus.“ Sie fügte hinzu: „Niemand muss davon etwas wissen und ich hasse es, wenn dieses Zeug dann im Fernsehen ausgestrahlt wird“, sagte sie gegenüber dem „Glamour“-Magazin.

Offensichtlich will sie aus ihrem Spaß mit Katie Harrison aber gar nicht ein soooo großes Geheimnis machen… (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren