Freitag, 6. März 2009 11:54 Uhr

Chris Brown schweigt: Prügel-Prozeß auf April verschoben

Der erste Gerichtstag ging für Chris Brown doch sehr glimpflich aus: 4 Minuten und 20 Sekunden dauerte die erste Anhörung. Es wurde lediglich Browns Antrag, die Verhandlung auf den 6. April zu verschieben, gebilligt. Unklar ist allerdings, warum Chris Brown und Star-Anwalt Mark Geragos den Fall verschieben wollen.  ngeblich will der 19-jährige einen Prozess um jeden Preis vermeiden. Denn das Foto, das einen Tag nach dem Vorfall von Rihanna aufgenommen wurde, muss weitaus schlimmer aussehen als das bisher bekannte. Bisher gelang es, jenes Foto vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Bei einem Prozess dürfte das ans Tageslicht kommen.

Die Richterin verwarnte Brown: „Sie werden bis zum Prozess weder irgenjemanden ärgern, stören, belästigen, verängstigen noch körperliche Gewalt gegen irgendjemanden anwenden. Ist das klar?“ Darauf fragte die Richterin Rihannas Anwalt – Rihanna selber war nicht im Gericht erschienen – ob es eine Regelung gebe, nachder der Angeklagte keinen Kontakt zu Rihanna suchen darf. Die Anwältin meinte, ihre Mandantin wünsche keine solche Regelung. Ihrem Anwalt Donald Etra zufolge würde Rihanna aber – „wenn es verlangt wird“ – vor Gericht aussagen. „Sie hat sich schon erholt, und es geht ihr recht gut“, teilte Etra „Entertainment Tonight“ zufolge mit.

Sollte der Rapper schuldig gesprochen werden, muss er laut „CNN“ mit einer Mindeststrafe von vier Jahren auf Bewährung rechnen. Im schlimmsten Fall muss er für acht Monate ins Gefängnis. Alles könnte darauf hinauslaufen, dass sich der Rapper bei der nächsten Anhörung schuldig bekennt, um mit einem milderen Strafmaß davonzukommen.

Weitere Details zur Prügelnacht: Mehr

Im Falle eines Prozesses mit einer Verurteilung droht Brown eine Höchststrafe von vier Jahren und acht Monaten im Gefängnis, teilte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Sandi Gibbons, laut „People.com“ mit. Er könnte aber auch mit einer Bewährungsstrafe davonkommen. (Foto: WENN)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren