Mittwoch, 27. Juni 2012 14:08 Uhr

Chris Brown soll gegen Rapperkollegen Drake in den Ring steigen

Chris Brown und Drake lieferten sich Mitte des Monats bekanntlich eine körperlichen Auseinandersetzung in einem New Yorker Nachtclub, bei dem Chris Brown von einer Flasche am Kinn getroffen wurde. Bei dem Streit soll es um Rihanna gegangen sein, die mit Beiden liiert war. Rapper Drake bestreitet aber noch immer an der Schlägerei beteiligt gewesen zu sein.

Einer macht sich das ganze Trala nun für eine PR-Aktion zunutze.

Nun würde den beiden Musikern von Damon Feldman von ‚Celebrity Boxing’ jeweils eine Millionen Dollar geboten, wenn sie gegeneinander in den Boxring steigen. Falls Chris Brown und Drake zusagen sollten, soll der Kampf am 25.August im Los Angeles Staples Center stattfinden, das zumindest berichtete die ‚Pop Dust’.

Feldman erklärt: „Wir haben bereits 55 Prominentenboxkämpfe veranstaltet und das wäre mit Sicherheit der interessanteste von allen!“

Die Einnahmen durch den Kampf würden an eine gemeinnützige Organisation für missbrauchte Frauen gehen. Weder Brown noch Drake haben dem Kampf zu- noch abgesagt. Vielleicht für Chris Brown eine gute Möglichkeit zur Revanche.

Fotos: Hyghly Alleyne and Lamar Taylor/ Universal, Gomillion & Leupold/SonyMusic

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren