Freitag, 19. Oktober 2018 18:41 Uhr

Chris Hemsworth: Das war’s mit den „Men in Black“!

In einem Twitter-Post hat Chris Hemsworth mitgeteilt, dass der Reboot zu „Men in Black“ fertig abgedreht ist (wir berichteten).

Chris Hemsworth: Das war's mit den "Men in Black"!

Chris Hemsworth am Set in London. Foto: WENN.com

Nachdem Cast und Crew für den Dreh kreuz und quer über den Globus jetten mussten, hat Hauptdarsteller Chris Hemsworth verkündet, dass die Aufnahmen zur Neuauflage des „Man in Black“-Stoffes nun im Kasten sind.

Der Marvel-Star spielt in dem Spin-Off der Original-Filme „Agent H“. Sein Co-Star in der Rolle von „Agent M“ ist Tessa Thompson, die ihm schon vom gemeinsamen Dreh zu „Thor: Ragnarok“ bestens bekannt ist. Zudem wird Emma Thomapson wieder als „Agent O“ zu sehen sein. Gedreht wurde seit Sommeranfang.

Hemsworth postete auf Twitter eine Behind-the-Scenes-Foto mit Thompson und Regisseur F Gary Gray. Dazu schrieb er: „Das war für mich der Dreh zu #MIB! Von London nach Marokko nach Italien und NYC“

Quelle: twitter.com

Es soll „episch“ werden

Ein Ansatz des Reboots ist es, mehr Schauplätze und Stimmungswechsel zu zeigen. Hemsworth hatte jedoch bereits im April versichert, dass der düstere, aber humorvolle Charakter der Reihe erhalten bleiben soll. „Variety“ sagte er: „Wir versuchen, eine Menge Humor reinzulegen wie bei den vorherigen Teilen auch. Das sind ganz offensichtlich ziemlich große Fußstapfen, in die wir da treten wollen. Also arbeiten wir uns den Arsch ab, um etwas wirklich Episches und Mitreißendes zu erschaffen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren