Montag, 29. Oktober 2018 18:30 Uhr

Chris Hemsworth: Sorge um seinen Sohn

Chris Hemsworths Sohn musste ins Krankenhaus. Der Schauspieler und seine Ehefrau Elsa Pataky haben gemeinsam die sechsjährige Tochter India und die vier Jahre alten Zwillinge Tristan und Sasha.

Chris Hemsworth: Sorge um seinen Sohn

Foto: WENN

Einer der Jungs hat offenbar am Wochenende zu wild gespielt, denn die Eltern verbrachten den Abend mit ihrem Sohn im Krankenhaus – den rechten Arm gut eingepackt in einen Gips.

Auf Instagram postete das spanische Model ein Foto des ‚Thor‘-Darstellers, der seinen Sohn, Tristan oder Sasha, auf dem Arm hat. Der eingegipste Arm ist gut zu sehen, während der Kleine mit Papas Sonnenbrille spielt und offenbar ein wenig schmollt.

Zwillinge sind total unterschiedlich

Dazu schreibt Elsa in Englisch und Spanisch: „Niemand sagt die, wie sehr es wehtut, wenn deine Kinder sich wehtun!“ Was genau passiert ist und wie der Kleine sich verletzt hat, hat die junge Mutter nicht verraten.

Quelle: instagram.com

Erst vor Kurzem hatte der Hollywoodstar erzählt, wie unterschiedlich seine beiden Rabauken sind. „Ich weiß nicht, wie ich ihnen das Gleiche beibringen kann und sie doch so unterschiedlich sind. Tristan ist sehr athletisch, aber er hat nicht einen aggressiven Knochen im Leib. Er ist der emotionalste, während Sasha ein kleiner Gangster ist.“

Das fiel dem Familienvater erst kürzlich im Park auf, als ein anderes Kind Tristan schubste, der den Vorfall sofort seinem Zwillingsbruder meldete. „Und Sasha geht hin und tippt diesem älteren Kind auf die Schulter und sagt ‚Warum hast du meinen Bruder geschubst?‘ und ich stehe da nur und denke, ich sollte eingreifen, aber das ist einfach so toll.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren