Sonntag, 19. Januar 2020 09:30 Uhr

Chris Hemsworth wird für Gesundheits-Doku zum Versuchskaninchen

Foto: imago images / AAP

Chris Hemsworth wird als menschliches Meerschweinchen zum Versuchskaninchen. Der 36-Jährige wird bald in der neuen Gesundheits-Dokumentations-Serie ‚Limitless‘ von National Geographic zu sehen sein und in der Wissenschaftssendung zum menschlichen Versuchskaninchen werden.

Er soll vor der Kamera verschiedene Aufgaben meistern, mit denen herausgefunden werden soll, wie Menschen länger leben können.

Quelle: instagram.com

Alles für die Wissenschaft

„Im Grunde wurde ich irgendwie dazu überredet, mich selbst als menschliches Meerschweinchen für Versuche zur Verfügung zu stellen und eine Reihe von mentalen und physischen Herausforderungen auf der ganzen Welt anzutreten, alles zum Zwecke der Wissenschaft“, erklärt der ‚Thor‚-Darsteller in einem Statement zu dem Projekt.

„Wir hoffen, dass wir so ein wenig Licht auf neue Ideen und fortgeschrittene Wissenschaft werfen können, die die Verlängerung einer gesunden Lebensspanne erforscht.“

National Geographic fügt hinzu, dass Chris sich während der Produktion mit Langlebigkeits-Wissenschaftlern treffen werde, die glauben, dass der Schlüssel zum jung bleiben darin liege, sich zu entwurzeln und die Verwüstungen der Zeit zu korrigieren, bevor sie wirklich geschehen können.

Außerdem sollen die Geheimnisse von Übermenschen aufgedeckt werden, die das unglaubliche Ausmaß der menschlichen Möglichkeiten bereits verdeutlichen. In jeder Folge soll Chris eine neue Methode – wie Schadenerneuerung, Körperschocks und Gedächtnisaufladungen – ausprobieren, um das menschliche Leben zu verlängern.

Das könnte Euch auch interessieren