28.12.2018 14:25 Uhr

Chris Pratt findet sich zu dick

Nach Weihnachten fühlen sich die Meisten etwas vollgefressen. Auch Schauspieler Chis Pratt (39). Der jetzt  sagt seinem Weihnachtsspeck den Kampf an.

Foto: FayesVision/WENN.com

Der Frauenschwarm gesteht, dass er sich zuletzt einfach nicht aufraffen konnte, regelmäßig Sport zu machen. Die festliche Jahreszeit habe ihn stattdessen dazu verführt, unkontrolliert zu schlemmen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von chris pratt (@prattprattpratt) am Nov 7, 2018 um 9:38 PST

„Wir sollten uns gegenseitig motivieren“

In seiner Instagram-Story teilte der Schauspieler mit seinen Followern: „In den letzten Monaten war ich einfach nicht motiviert, zu trainieren. Und ich habe gegessen. Ich weiß, dass es Winter und somit Ferienzeit ist. Aber diesen Morgen bin ich aufgewacht und war entschlossen, es anzupacken. Ich will es nicht tun, aber ich werde es tun und ich werde heute damit anfangen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von chris pratt (@prattprattpratt) am Aug 19, 2018 um 3:02 PDT

Der 39-Jährige forderte seine Fans anschließend dazu auf, sich ihm anzuschließen. „Lasst uns loslegen. Denn wenn ich etwas gelernt habe, dann ist es das – und normalerweise mache ich bei diesen Sachen keine Witze, aber ich meine es ernst: Sport zu machen ist sch***e. Aber nachdem du es gemacht hast, fühlst du dich großartig. Also lasst es uns durchziehen. Lasst es uns machen und wir werden uns gut fühlen“, appellierte er. Ein paar Stunden später zeigte sich der ‚Guardians of the Galaxy‚-Star stolz schweißüberströmt nach seinem Workout.

„Wir sollten uns gegenseitig motivieren. Social Media kann so hässlich und gemein sein und dazu führen, dass wir einander verletzen. Aber ich versuche, euch zu motivieren“, verkündete er.