04.02.2019 19:58 Uhr

Chris Töpperwien:„Sie hat mir das Blaue vom Himmel versprochen“

Foto: RTL 2

Viele Leute träumen von einem Neustart in den USA – so wie Vorzeige-Auswanderer und Currywurstmann Chris Töpperwien (44). Der Kölner lebt und arbeitet seit mehr als acht Jahren erfolgreich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Seinen Neu-Auswanderern steht er bei ihrem Neubeginn zur Seite.

Chris Töpperwien:„Sie hat mir das Blaue vom Himmel versprochen"

Foto: RTL 2

In Folge 2 der neuen Reality-Doku „In 90 Tagen zum Erfolg“ zwei begleitet Chris Töpperwien erneut Nachwuchsschauspielerin Patricia, die in Hollywood Fuß fassen will. (Einige wenige werden sie kennen, als sie 2009 bei ‚Popstars‘ um einen Platz in einer Girlband kämpfte.) Patricias Ziel ist es, ein Künstlervisum zu bekommen, um dauerhaft in den USA leben und arbeiten zu können. Doch um überhaupt die Chance auf ein Visum zu haben, muss Patricia sich innerhalb von 90 Tagen um die Aufnahme in die Kartei einer Schauspielagentur bemühen. Allerdings gehen ihr langsam Geld – und ja –  und vor allem leider die Energie aus.

Chris Töpperwien:„Sie hat mir das Blaue vom Himmel versprochen"

Patricia will in Hollywood als Schauspielerin durchstarten. Foto: RTL 2

Chris Töpperwien sagte dazu knallhart: „Sie hat mir das Blaue vom Himmel versprochen, was sie alles geplant hat und wie sehr sie das alles will. Aber diese Bestandsaufnahme, die sie auf den Tisch gelegt hat, das war rigoros, das hat nicht viel gebracht, da war kein Ergebnis.“

Patricia, Tochter des früheren HSV-Fußballers Valdas Ivanauskas, zeigt sich einsichtig: „Er will mir ja nichts Böses oder so, er will mich einfach nur motivieren und er will, dass ich strukturierter bin. Und das ist auch gut so, weil ich habe manchmal keine Struktur. Da ist ein Mensch wichtig, der mir so ein bisschen die Richtung zeigt.“

Chris Töpperwien:„Sie hat mir das Blaue vom Himmel versprochen"

Foto: RTL 2

Töpperwien bleibt rigoros: „Was ich von Patricia jetzt erwarte, ist im Prinzip, dass sie dem nachkommt, was ich ihr jetzt geraten habe, was ich ihr an die Hand gegeben. Wie wir uns jetzt zusammen in den nächsten Tagen und Wochen vielleicht aufstellen müssen, weil die Zeit rinnt uns durch die Hände durch.“

Kann Töpperwien helfen?

Auch Yvonne (35) und Markus (45) wollen gemeinsam mit ihrer Tochter Malia (3) in die USA auswandern. 14 von 90 Tagen, um sich ein entsprechendes Bleiberecht zu sichern, sind schon rum. Um dem Visum ein Stückchen näher zu kommen und in den USA investieren zu dürfen, müssen Yvonne und Markus erst einmal heiraten. Yvonnes angeblich beste Freundin, Sandy Meyer-Wölden, hilft ihr bei der Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid.

Chris Töpperwien:„Sie hat mir das Blaue vom Himmel versprochen"

Yvonne lässt sich von Sandy Meyer-Wölden beraten. Foto: RTL 2

Unterdessen sind Carmen (45) und Christian (31) fest entschlossen, den idyllischen Schwarzwald zu verlassen. Mit einem Eistruck wollen sie sich in Amerika selbstständig machen. In Key West werden sie jedoch schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, denn Foodtrucks gibt es dort bereits wie Sand am Meer. Hat Chris Töpperwien eine Idee, wie er den beiden helfen kann?

„In 90 Tagen zum Erfolg – Auswandern mit Chris Töpperwien“ heute um 21:15 Uhr bei RTL 2.

Chris Töpperwien:„Sie hat mir das Blaue vom Himmel versprochen"

In Key West wollen sich Carmen (45) und Christian (31) mit einem Eis-Truck selbständig machen. Foto: RTL 2