10.12.2018 11:20 Uhr

Chrissy Teigen: „Da will ich einfach nur ‚F*** dich!‘ sagen“

Chrissy Teigen (33) verbietet ihrem Mann John Legend (39) sein Workout, wenn sie wach ist. Das Model brachte im Mai den Sohn Miles auf die Welt. Da sie noch immer mit den Babypfunden zu kämpfen hat, hat Chrissy ein Auge darauf, dass ihr Liebster seinen Körper nicht zu sehr trainiert.

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Der neuesten Ausgabe der britischen ‚Elle‘ verriet sie: „Er kann nicht trainieren, solange ich wach bin, denn dann stoppe ich ihn. Ich bin einfach verbittert. Zu sehen, wie dein Ehemann fit wird, während du dich mit den Babypfunden abkämpfst, da will ich einfach sagen F*** dich, nimm dir mal einen Tag frei.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von John Legend (@johnlegend) am Aug 2, 2018 um 12:39 PDT

Sie hat 27 Kilo zugenommen

Während ihrer zweiten Schwangerschaft nahm Chrissy 27 Kilo zu, wie sie im Gespräch weiter erzählte: „Ich glaube, das kam wohl von meinen Fressattacken. John machte mir immer ein Sandwich und ließ es für mitten in der Nacht stehen. Ich habe es einfach genommen und im Dunkeln gegessen. Miles wog etwa 4,5 Pfund und ich nahm 27 Kilo zu. Ich hab es mir gut gehen lassen!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am Nov 19, 2018 um 11:15 PST

Dass Models nicht wollen, dass ihre Dehnungsstreifen und Narben fotografiert werden, versteht Chrissy nicht. Sie selbst hat bereits mehrmals ihre Dehnungsstreifen auf Fotos gezeigt. „Alle machen sie mit Photoshop weg“, erklärt der ‚Victoria’s Secret‚-Engel, „Es ist verrückt. Und ich will nicht, dass jemand denkt, sie sei die Einzige.“