21.04.2020 09:42 Uhr

Chrissy Teigen hat miese Laune und teilt gegen Fans aus

Foto: imago images / Starface

Chrissy Teigen ist eine echte Göre, wenn es um ihr Essen geht. Die 34-jährige begann am Sonntag (20. April) einen Twitter-Krieg mit ihren Followern: Nachdem ein Foto ihrer Mahlzeit bestehend aus Hühnchen und Dumplings nicht die gewünschte Reaktion hervorrief, ging Chrissy in die Offensive und ließ ihre Kritiker spüren, wie wichtig hausgemachte Speisen für sie sind.

Im Nachgang gab die ‚Cravings‘-Autorin dann zwar zu, dass sie möglicherweise überreagierte, ihren Hauptgang verteidigte Teigen trotzdem. Auf die Frage eines Fans, warum sie so extrem auf die Kritik reagiere, schrieb sie zunächst: „Weil jeden Tag 500 Leute mein Essen auf Twitter schlecht machen!“

Quelle: instagram.com

„Leute, sorry“

Nach einer kurzen Bedenkzeit fügte Chrissy dann noch hinzu: „Ich weiß, sorry, ich kann es einfach nicht ab, wenn 500 Leute mir sagen, dass es falsch aussieht, ich bin eine Göre, was mein Essen angeht. Tut mir leid. Ich hab euch lieb, Leute, sorry. Ich hab einfach schlechte Laune.“

In der Quarantäne hat die Zweifach-Mama derweil genug Zeit, neue Rezepte auszuprobieren. Aufgrund der Pandemie habe sich Chrissy Teigen ein wenig „emotional“ gefühlt. Es sei eine sehr unwirkliche und surreale Erfahrung. Teigen hofft außerdem, dass ihre Lieblings-Reality-TV-Shows nicht während der Quarantäne gefilmt werden, da sie die Erfahrung nicht noch einmal erleben wolle.

Das könnte Euch auch interessieren