Montag, 6. August 2018 12:14 Uhr

Chrissy Teigen: Panik bei Erdbeben

Chrissy Teigen ist immer noch erschüttert, nachdem sie das Erdbeben auf Bali miterlebte. Das 32-jährige Model wandte sich mit seiner Angst an seine Fans auf Twitter, als es am Sonntag gemeinsam mit seinem zwei Monate alten Sohn Miles das Erdbeben der Stärke sieben live vor Ort miterlebte.

Chrissy Teigen: Panik bei Erdbeben

Foto: Rob Rich/WENN.com

In einer Reihe von Tweets schrieb sie: „Oh mein Gott… Bali. Erschüttert. Es fühlt sich an wie eine Achterbahnfahrt. 15 lange Sekunden hat es gedauert. Ich versuche hier ruhig zu bleiben, während ich mich festklammere. Entweder ich selber zittere oder diese Nachbeben hören einfach nicht auf. Ich versuche wirklich hier vernünftig zu bleiben.“ Am Sonntag (5. August) erschütterte ein Erdbeben Lombok, die Nachbarinsel Balis in Indonesien. Dabei kamen mindestens drei Menschen ums Leben. Chrissy rief erst kürzlich in einem Interview mit ‚Revolve‘ zur Bescheidenheit auf.

Apartment mit fünf anderen Mädels

Auf die Frage, welchen Rat sie den Leuten geben würde, antwortete die Ehefrau von Sänger John Legend: „Seid bescheiden. Wir leben in einer sehr kleinen Welt. Dein Verhalten gegenüber anderen spricht sich so schnell herum. Auch kleine Dinge können unglaublich große Auswirkungen haben. Als ich mit dem Modeln begann, lief ich von Agentur zu Agentur. Ich fand es cool, dass die Agenten mich mochten und dass ich Jobs bekam. Ich glaube, wenn du neu in dieser Welt bist, dann bist du naiv und denkst nicht, dass irgendjemand schlechte Intentionen hat. Du bist einfach so begeistert, dass du alles tun würdest. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich in einem Apartment in Miami mit fünf anderen jungen Models lebte, wo wir nur zwei Zimmer hatten und trotzdem jeder 3500 Euro zahlte. Rückblickend ist das völlig wahnsinnig, aber für mich hat es sich einfach so toll und glamourös angefühlt, dass eine Agentur mich nach Miami holte. Ich wusste einfach nicht, wie viele Leute dich täuschen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren