Mittwoch, 11. September 2019 12:30 Uhr

Chrissy Teigen reagiert auf Trumps unverschämte Attacke

Foto: Chrissy Teigen rechts: imago images / ZUMA Press Donald Trump links: imago images / Starface

Der sprunghafte US-Präsident Donald Trump (73) ist neben seiner umstrittenen Politik vor allem dafür bekannt, sich vorrangig Themen zu widmen, die man sonst nur in der Boulevardpresse findet. Dabei hetzt das amerikanische Staatsoberhaupt  vor allem via Twitter gegen alles und jeden, der seiner Meinung nach, zurechtgewiesen gehört.

Das jüngsten Opfer des Möchtegern-Despoten: Christine Teigen (33) und ihr singender Ehemann John Legend (40). Das Supermodel konterte nun allerdings mit mindestens genauso spitzer Zunge.

„Langweilig und vulgär“

Zuletzt beschimpfte Donald Trump Sänger John Legend und dessen modelnde Ehefrau Christine Teigen über Twitter. Der US-Präsident ist ja dafür bekannt, seinen teils wirren Gedanken auf dem Social-Media-Kanal freien Lauf zu lassen und eben das zu twittern was er gerade denkt. In einem Post beschimpfte er Legend nun als langweilig und dessen Ehefrau Chrissy als vulgär. „Leute wie der langweilige Musiker John Legend und seine dreckige Frau sprechen jetzt darüber, wie toll das Gesetz ist. Aber ich habe sie nicht gesehen, als wir Hilfe brauchten, um es durchzusetzen.“

Talkshow-Diskussion

Was war passiert? Der Sänger diskutierte zuvor im US-Fernsehen über eine Gesetzesreform des Staatsoberhaupts, nach der bestimmte Straftäter „nur“ auf Bewährung verurteilt werden sollen. Dabei äußerte sich Legend kritisch zu der Änderung des Gesetzes. Das passte Trump offensichtlich gar nicht, weswegen er zum Gegenschlag über das Soziale-Netzwerk ausholte. In dem Beitrag markierte der Republikaner unter anderem den „All of me“-Sänger, seine Ehefrau jedoch nicht.

Quelle: twitter.com

Schlagfertiger Konter

Offensichtlich hat der 73-Jährige nicht bedacht, dass das Model mindestens genauso schlagfertig ist wie er selbst. „Was für ein Feigling. Da verlinkt er jeden außer mich. Was für eine Ehre Herr Präsident“, konterte die Schönheit ebenfalls über Twitter plus Hashtag #PresidentPussyAssBitch. Doch damit nicht genug.

Kurze Zeit später veröffentlichte das US-Model ein Bild vom Tag der Einschulung ihrer Tochter und schrieb dazu: „Luna, weißt du noch, die Nacht vor deinem ersten Schultag, als Mami dein Schild malte und der feige Präsident seinen neunten Ausraster an diesem Tag hatte?“. Autsch. Wir dürfen gespannt sein ob der Präsident das noch toppen kann.

Quelle: twitter.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren