Dienstag, 3. Februar 2015 11:16 Uhr

Christian Bale ist nicht der Richtige für den Regiestuhl

Christian Bale hat zugegeben, sich privat nicht gerne Filme anzuschauen und sich stattdessen lieber mit Kunst, Musik und Literatur zu beschäftigen. Der 41-jährige Schauspieler bezeichnete sich in einem Interview mit dem ‚Loaded Magazine‘ selber als nicht leidenschaftlich genug für das Medium Film, um jemals Platz auf einem Regiestuhl zu nehmen.

Christian Bale ist nicht der Richtige für den Regiestuhl

„Ich mag Menschen. Ich mag es, Menschen zu beobachten, und das ist es auch, was ich an der Schauspielerei so mag. Ich würde Musik, Kunst, Literatur und Kabarett dem Film immer vorziehen. In diesem Fall bin ich nicht die richtige Wahl, ein Regisseur zu sein.“

Mehr: Christian Bale in “Knight Of Cups”: Erster deutscher Trailer

Wie sehr Bale es liebt, Menschen nicht nur zu studieren, sondern sich auch aktiv mit ihnen zu beschäftigen, bewies er mit einer Anekdote aus den Dreharbeiten zu seinem aktuellen Film ‚Exodus‘ von Ridley Scott. Der als Perfektionist berüchtigte Darsteller bat den Ausstatter darum, keine angeklebten Bärte zu verwenden. Als dieser es dennoch tat, brachte Bale seinen Kollegen Aaron Paul so oft zum Lachen, dass dessen falscher Bart ständig abfiel.

Foto: WERNN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren