Donnerstag, 27. September 2018 09:00 Uhr

Christina Aguilera: Darum verschwand sie von der Bildfläche

Christina Aguilera nahm sich eine Auszeit, um für ihre Kinder da zu sein. Die ‘Genie in a Bottle‘-Sängerin hat den zehnjährigen Max Liron und die vierjährige Tochter Summer Rain. Dass sie nicht ohne die beiden sein kann, verriet die 37-Jährige während ihrer ‘Liberation‘-Tour auf einem ihrer Konzerte in Miami.

Christina Aguilera: Darum verschwand sie von der Bildfläche

Foto: Dan Jackman/WENN.com

Sie erklärte: „Eine Mutter zu sein ist sehr wichtig für mich. Ich bin eine sehr praktische Mama. Ich möchte nie, dass [meine Kinder] denken, sie würden in meinem Schatten aufwachsen oder dass sie nicht wichtig sind. Diese Art von Mutter möchte ich nicht sein, daher habe ich mir ein bisschen Zeit für sie freigenommen. Aber Mama muss dahin zurückkehren, wo sie hingehört.“

Letzte Tour als Schwangere

Als die Musikerin das letzte Mal auf Tour ging, war sie gerade mit ihrem Sohn schwanger. „Ab einem bestimmten Zeitpunkt muss man aus Sicherheitsgründen mit dem Touren aufhören. Man kommt an einen bestimmten Punkt, an dem man aufhören muss. Seitdem habe ich mich immer gefragt, ‘Wie machen die Leute das, mit den Kindern und dem Touren?‘“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren