Dienstag, 23. November 2010 15:42 Uhr

Christina Aguilera händchenhaltend mit dem neuen Toyboy

Los Angeles. Christina Aguilera ist offenbar eine Frau der schnellen Entscheidungen. Seit einem Monat getrennt, zeigte sich die Sängerin, deren Karriere hinter den Erwartungen zurückbleibt händchenhaltend mit ihrem neuen Toyboy Matthew Rutler. Das Paar verließ am Montag jedenfalls zusammen und eng aneinandergekettet ein Hotel. Mister Rutler war Assistent am Set ihres ersten Films „Burlesque“. Und somit ist es auch möglich, dass diese „Affäre“ doch nur ein PR-Stunt ist, der geschickt im Umfeld zum Start der Premiere gestartet wurde.

Bei den American Music Awards am Sonntag wurde die 29-Jährige jedenfalls bi ihrer Bühnenshow mit einem verdächtigen Bäuchlein gesichtet. Vielleicht hat sie sich den auch nur angefressen. Schließlich wirkte sie auch im Gesicht deutlich pummeliger als sonst.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren