10.09.2019 08:42 Uhr

Christina Aguilera hat ihre Kinder nie geplant

imago images / PA Images

Christina Aguilera gesteht, dass sie nie aktiv Kinder geplant hat. Die US-Sängerin ist zweifache Mutter: Der elfjährige Max stammt aus ihrer Beziehung mit Jordan Bratman, während sie die fünfjährige Summer mit ihrem Partner Matthew Rutler großzieht.

Tatsächlich waren beide Kinder jedoch eher Unfälle. So gesteht Aguilera im Interview mit dem ‚Haute Living‘-Magazin: „Wisst ihr, es ist witzig – sogar die Kinder, die ich habe, waren nicht unbedingt geplant! Ich bin sehr spontan, wenn es darum geht. Wenn das Universum denkt, es soll passieren, dann passiert es.“ Die Pop-Diva könnte sich sogar weiteren Nachwuchs vorstellen. „Wer weiß, was in der Zukunft passiert? Aber im Moment [plane ich nicht, weitere Kinder zu bekommen]“, erklärt sie.

Quelle: instagram.com

Kinder verändern die Perspektive

Obwohl ihr das Mamasein also eher ungewollt in den Schoß fiel, würde die 38-Jährige diese Erfahrung um nichts in der Welt missen wollen. „Es verändert deinen Fokus einfach so sehr, wenn du ein Kind hast. In der Geschäftswelt, allgemein und als Künstler bewegst du dich in einem Meer aus extremen Narzissmus. Das ist dein Fokus. Du bist deine Arbeit, dein Fokus und deine Ziele“, deckt sie auf.

Ihre Kinder hätten der Blondine die Augen geöffnet, was wirklich wichtig im Leben sei. „Ich war schon in einem sehr jungen Alter sehr ehrgeizig und habe mein ganzes Leben lang gearbeitet. [Ich bekam meine Kinder] zu einer Zeit, in der es nicht mehr um mich ging“, schildert sie.

Das könnte Euch auch interessieren