Freitag, 5. Oktober 2018 20:08 Uhr

Christina Aguilera: XXL-Fans müssen mehr für Tour-Shirts zahlen

Foto: WENN.com

Christina Aguilera ist gerade auf großer „Liberation“-Tournee durch Amerika und begeistert musikalisch ihre Fans. Doch nun sorgt die Sängerin für einen Skandal: Die Preise für ihre Fanartikel variieren. Shirts in Übergröße kosten mehr, als Shirts in Größe Small oder Medium.

Christina Aguilera: XXL-Fans müssen mehr für Tour-Shirts zahlen

Foto: WENN.com

Ihre Fans fühlen sich abgezockt, denn Fan-Shirts auf ihren Konzerten kosten in den Größen XXL und XXXL stolze 5 Dollar mehr. Ein wütender Fan postete auf Twitter ein Bild von dem Verkaufsstand und weitere Fans ließen ihrem Unmut freien Laufen:

„Christina, Schatz. Die Fanartikel sind nicht nett. Es ist alles in nur einer Farbe und dann verlangst du 5 Dollar mehr für Übergrößen? Mädchen, hol‘ dir Hilfe. Das ist ekelhaft“, schrieb ein Fan.

Fan-Artikel allgemein sehr teuer

Die Fan-Artikel der Sängerin sind ohnehin schon kein Schnäppchen, sodass verständlich ist, das XXL-Fans nun sauer sind. Baseball-Caps kosten rund 35 Dollar, Shirts 40 Dollar und Pullover happige 65 Dollar.

Quelle: instagram.com

Christina, deren Gewicht ebenfalls in den letzten Jahren massiv schwankte, hat sich zu dem Skandal noch nicht geäußert. Vielleicht weiß die Sängerin auch gar nicht, welche Preise für ihre Merchandise-Artikel genommen werden.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren