Sonntag, 15. April 2018 10:14 Uhr

Claudia Effenberg: Glückwünsche ins Jenseits

Claudia Effenberg schickt ihrer verstorbenen Schwester Geburtstagsgrüße per Instagram. 2016 traf es auch Claudia Effenberg, die ihre Schwester Sabine viel zu früh verlor.

Claudia Effenberg: Glückwünsche ins Jenseits

Foto: WENN.com

Nun wandte sich die Ehefrau von Ex-Fußballer Stefan Effenberg wieder einmal über die sozialen Medien an die Öffentlichkeit und erinnerte an ihre Schwester, die in diesen Tagen ihren Geburtstag gefeiert hätte. So schrieb die 52-Jährige auf Instagram unter ein altes Familienfoto, das sie und ihre Schwester als junge Mädchen zeigt: „Happy Birthday schick ich Dir mal in den Himmel! Irgendwann sehe ich Dich wieder Sabine!!!“ Solch emotionale und rührende Worte hört man von der taffen Spielerfrau eher selten.

Zeichen setzen

Aber auch zwei Jahre nach dem Tod ihrer Schwester scheint der Verlust sie sehr mitzunehmen. Vielleicht kämpft sie immer noch mit Gefühlen der Reue, denn sie und ihre Schwester verstanden sich vor ihrem Tod nicht sonderlich gut. Es hatte Streitereien gegeben, der Kontakt wurde gänzlich abgebrochen.

Quelle: instagram.com

So hatte Effenberg bereits im vergangenen Jahr einen aufschlussreichen Geburtstagsgruß über das Internet ins Jenseits geschickt. Damals schrieb sie: „Ich wünsche mir nur eine Stunde mit Dir… das Leben ist nicht fair.“ Vielleicht möchte Effenberg mit ihren offenen Bekundungen ein Zeichen setzen und andere Menschen daran erinnern, dass die Zeit mit ihren Lieben kostbar und endlich ist, vielleicht steckt auch kein besonderer Grund dahinter. Eine schöne Geste ist es aber allemal.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren