Mittwoch, 26. Juni 2019 08:28 Uhr

Claudia Schiffer war „überwältigt“ von Karl Lagerfeld

The UK Premiere of 'Rocketman' held at the Odeon Luxe - Arrivals Featuring: Claudia Vaughn nÈe Schiffer, Claudia Schiffer Where: London, United Kingdom When: 20 May 2019 Credit: Mario Mitsis/WENN.com

Claudia Schiffer war „überwältigt“ von Karl Lagerfelds „kreativem Prozess“. Das 48-jährige deutsche Supermodel lobte den Modedesigner, der am 19. Februar im Alter von 85 Jahren verstarb, und verglich das „kreative Genie“ mit dem klassischen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart, da auch seine „unglaublichen Fähigkeiten“ ihm „natürlich zufielen“.

Claudia Schiffer war "überwältigt" von Karl Lagerfeld

Foto: Mario Mitsis/WENN.com

Der britischen Ausgabe der Zeitschrift ‚Grazia‘ sagte Schiffer: „Wenn ich über meine Beziehung zu Karl nachdenke, fühle ich mich sehr privilegiert und glücklich. Es war überwältigend, seinen kreativen Prozess zu beobachten und die Art, mit der alles bis zur Perfektion organisiert war. Er liebte seine Arbeit genau wie andere Menschen ihre Ferien lieben. Und er war ein kreatives Genie, dem, genau wie Mozart, unglaubliche Fähigkeiten einfach natürlich zufielen.“

Die Blondine erinnerte sich auch an ihre liebsten Momente während der Arbeit mit dem kreativen Direktor des Hauses Chanel, inklusive ihrer ersten Kampagne mit ihm.

Morgens 3 Uhr voller Energie

„Ich werde nie vergessen, wie ich nach Deauville fuhr, um meine erste Chanel-Kampagne zu shooten, die von Karl fotografiert wurde. Ich erinnere mich, wie wir uns wegen der Tatsache näherkamen, dass wir die einzigen beiden Menschen waren, die um 3 Uhr morgens voller Energie waren“, so Claudia.

„In seinem Fall, er war immer voller Energie; ich war einfach voller Adrenalin, liebte jede Sekunde des Arbeitens mit ihm. Er wusste, wie man Spaß hatte und andere zum Lächeln brachte. Beispielsweise fuhren wir bei einem anderen Kampagnen-Dreh nach Wien und ich erinnere mich, wie Karl den Walzer tanzte – absolut vor uns, lachend; das bleibt meine liebste Erinnerung an ihn.“

Die Schönheit bezeichnet Lagerfeld seither als ihren eigenen „Feenstaub“, da er ihre Modelkarriere transformierte und ihr alles „beibrachte“, was sie über die Modeindustrie weiß. Schiffer weiter: „Er war die einzige Person, die schwarz und weiß farbig machen konnte. Und ich werde ihm auf ewig dankbar sein.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren