Freitag, 12. Oktober 2018 13:04 Uhr

Clea-Lacy Juhn: Könnte sie die neue „Bachelorette“ werden?

Bekannt wurde Clea-Lacy Juhn als Gewinnerin der vorletzten „Bachelor“-Staffel. Danach war sie rund 1,5 Jahre mit Sebastian Pannek liiert. Aktuell ist Clea-Lacy Single und urlaubt gemeinsam mit der aktuellen „Bachelorette“ Nadine Klein in Los Angeles.

Clea-Lacy Juhn: Könnte sie die neue „Bachelorette“ werden?

Foto: AEDT/WENN.com

Wäre Clea-Lacy, nachdem sie nun Single ist, nicht eine tolle Wahr für die nächste „Bachelorette“? Darauf von klatsch-tratsch.de am Rande des „Kiss Cups 2018“ angesprochen wirkt sie überrascht, aber auch nicht abgeneigt und sagt: „Au, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.“

Zumindest wäre sie nicht die erste, die aus der Rolle der Teilnehmerin, zur Rosenverteilerin werden würde. Nach Jessica Paszka und Nadine Klein, wäre Clea-Lacy definitiv eine Überlegung wert.

Quelle: instagram.com

Clea-Lacy Juhn würde niemals Männer ansprechen

Die schöne Brünette ist derzeit nicht vergeben, aber mit Sicherheit bekommt sie zahlreiche Nachrichten von liebeswilligen Männern via Instagram und Co., doch diese Art von Anmache mag sie gar nicht, wie sie uns im Interview verrät: „Ich blockiere generell alle Nachrichten, die in die Richtung gehen. Ich sage meistens, auf gar keinen Fall oder reagiere gar nicht darauf. Ich muss den Menschen vorher kennenlernen oder mal gesehen haben. Vorher geht da gar nichts.“

Quelle: instagram.com

Die Initiative würde die Ex von Sebastian Pannek beim Flirten im Alltag aber trotzdem nicht übernehmen und sagt: „Auf gar keinen Fall, ich würde niemals einen Mann ansprechen. Aus Prinzip! Der erste Schritt muss vom Mann kommen.“ Vielleicht sollte sie dann wirklich die nächste „Bachelorette“ werden…

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren