20.04.2020 17:23 Uhr

Clueso wird wieder zum Friseur

imago images / VIADATA

Popstar Clueso hat als Folge der Corona-Pandemie sein altes Handwerk wieder zum Leben erweckt. In einem aktuellen Video-Interview verwies der gelernte Friseur auf seine wuchernden Haare. Er schneide sie sich zurzeit einfach selbst vor dem Spiegel.

„Aber ich kann mich ja selber schneiden. Von der Koordination her ist es schwierig, zu wissen, ich wollte nach links und gehe nach rechts, wenn ich in den Spiegel gucke“, erzählte der Erfurter Sänger dem beliebten Radiosender MDR JUMP. „Aber das checkt man dann auch mit der Zeit.“ Auch die beiden Mitbewohner seiner Studio-WG versorgt Clueso derzeit mit Haarschnitten.

Neues Album in der Mache

Momentan ist Clueso in sein Studio eingezogen, um trotz der Corona-Krise weiter an seinem neuen Album zu arbeiten. Kurz vor dem Einzug hat der Erfurter noch seine kommende Single „Tanzen“ zu Hause fertiggestellt. Einsingen musste er den Song aus Lärmschutzgründen in seiner Speisekammer. „Es hat sich keiner beschwert zum Glück. Ich hab echt auch laut ausprobiert.“, verriet Clueso.

Im Song geht es um Kommunikationsproblem in einer Beziehung. Ein Mann sitzt eifersüchtig zuhause, während seine Freundin ohne ihn tanzen geht. Clueso selbst versuche seine Eifersucht möglichst abzulegen: „Ich hatte sogar mal eine offene Beziehung und habe da viel gelernt. Ich glaube Eifersucht hat viel mit Ersetzbarkeit zu tun, mit der eigenen Einstellung. Man ist vielleicht auch Sachen eifersüchtig, die man an sich nicht mag oder die man selbst nicht hat.“

Das könnte Euch auch interessieren