Freitag, 26. November 2010 18:35 Uhr

Coldplay wollen Händeklatschen auf neuem Album perfektionieren

London. ‚Coldplay‘ wollen auf ihrem neuen Album das Händeklatschen perfektionieren. Die Band (‚Viva la Vida‘), bestehend aus Sänger Chris Martin, Lead-Gitarristen Jonny Buckland, Bassisten Guy Berryman und Schlagzeuger Will Champion freut sich darauf, mit ihrem ihrem neuen fünften Album eine andere Seite von sich zu zeigen.

Die Platte soll im nächsten Jahr erscheinen und trägt noch keinen Titel. Martin ist sicher, dass ihre neue Platte die Menschen überraschen wird: „Es hört sich ‚bandmäßiger‘ an. All die Dinge, die bei einem Mix normalerweise verschwinden, sind geblieben. Es ist Gitarren-lastiger. Jonny ist aus seinem Kokon gekommen. Wir haben einfach einige riskantere Dinge ausprobiert“, erklärte der Ehemann von Gwyneth Paltrow gegenüber dem ‚Q‘-Magazin.

„Tja, wir wollen versuchen, das Händeklatschen zu perfektionieren. Das ist wirklich schwierig zu schaffen. Klingt nicht wirklich futuristisch, oder? Und wir versuchen, die Klaviere rauszunehmen und den Song zu etwas Neuem werden zu lassen.“

Bislang hüten ‚Coldplay‘ alle Details zu ihrem Album wie ein Geheimnis, aber ein paar Winzigkeiten ließ sich der Vater von zwei Kindern dann doch entlocken: „Ich versuche es hinzukriegen, dass drei Lieder mit dem gleichen Anfangsbuchstaben beginnen. Auf dem letzten Album war es das L. Diesmal könnte es das U werden. Einer von ihren heißt ‚Up With The Birds‘. Es könnte ein Duett werden, aber wir wissen noch nicht mit wem. Die anderen beiden könnten sich noch verändern, das hängt davon ab, ob sich ‚Umbro‘ jetzt aus dem Geschäft zurückzieht“, orakelte Chris Martin. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren