Freitag, 12. Oktober 2018 19:07 Uhr

Collien Ulmen-Fernandes hasst Klischees

Foto: AEDT/WENN.com

Im  Haushalt des Promipaares Christian Ulmen (43) und Collien Ulmen-Fernandes (37) ist Moderatorin Collien für den reibungslosen Ablauf im Alltag zuständig.

Collien Ulmen-Fernandes hasst Klischees

Foto: AEDT/WENN.com

Aber es gebe Fortschritte: „Letzte Woche hat mich Christian gefragt, wie die Waschmaschine funktioniert“, sagte Collien Ulmen-Fernandes gestern Abend in der rbb ABENDSHOW. Als Buchautorin setzt sich Collien Ulmen-Fernandes für die genderneutrale Erziehung von Kindern ein. „Das Genderthema bewegt mich deshalb so sehr, weil wir gerade eine Rolle rückwärts in die 50er Jahre erleben. Und da sollten wir alle reagieren“, so Collien Ulmen-Fernandes.

Quelle: instagram.com

Die Rollenklischees kamen aus dem Kindergarten

Der Grund für ihr Engagement sind Erfahrungen mit der eigenen Tochter. „Gerade bei meiner Tochter ist mir aufgefallen, dass sie mit Rollenklischees aus dem Kindergarten kam. Sie hat bei ganz vielen Sachen gesagt, das seien Jungs-Sachen: HipHop, Skaten, Superhelden. Und dann fragte sie mich, ob es auch weibliche Superhelden gibt.“

Quelle: instagram.com

Eltern sollten Kinder frei entscheiden lassen

Collien Ulmen-Fernandes versicherte jedoch, ihre Tochter dürfe mit Puppen spielen, sie dürfe auch ein rosa Zimmer haben. „Kinder wollen in einem gewissen Alter ein richtiges Mädchen und ein richtiger Junge sein. Es geht darum, dass nicht wir Eltern entscheiden, was eine Mädchen- oder Jungs-Sache ist. Es geht darum, alles für alle zu öffnen und nicht weiter einzuschränken.“

Collien Ulmen-Fernandes begann ihre Karriere als Model. Seit 2003 ist sie auch als Schauspielerin aktiv und hat mittlerweile in über 40 Filmen und Serien mitgewirkt. Sie ist mit dem Schauspieler Christian Ulmen verheiratet, mit dem sie eine Tochter hat. (dpa/kt)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren