12.10.2008 21:34 Uhr

Collin Farrell: „Ich habe getrunken, seit ich 14 war“

Colin Farrell denkt dass sein Alkoholproblem ihn fast umgebracht hätte. Der Hollywoodstar entwickelte sein Suchtverhalten schon in seinen frühen Teenager Jahren und gibt zu, dass er aufhören musste um nicht schwer krank zu werden. Er erklärt: „Ich hatte getrunken, seit ich 14 war. Ich war ziemlich krank. Am Anfang des Entzugs fand ich es ganz schön hart. Für mich gab es keine andere Möglichkeit. Ich war stark, aber ich war drauf und dran zu sterben. Ich kämpfte damit nicht komplett zusammenzubrechen. Ich war einfach weg. Ich bin froh aus diesem Teufelskreis ausgebrochen zu sein. Ich hatte echtes Glück.“

Der 32-Jährige besteht darauf es Ernst gemeint zu haben, als er der 73-jährigen Schauspielerin Dame Eileen Atkins vor drei Jahren ein eindeutiges Angebot machte. Er hat zudem geschworen es nochmals zu versuchen und sie diesmal wirklich zu verführen: „Sie hat es geschafft mir zu entwischen! Ich habe mein Bestes gegeben. Sie ist eine unglaublich attraktive Frau, einfach toll. Ich habe leider die erste Hürde schon nicht geschafft, mein Ego konnte keine Ablehnung mehr vertragen. Ich sah sie mal in New York und sagte unsere Zeit wird kommen. Es ist nicht aller Tage Abend.“ FOTOS (BangMedia)

Colin Farrell mit Freundin Minnie Driver (38) und seinem vierjährigen Sohn James im Juni. Vater ihres Anfang September geborenen Sohnes Henry Story Driver soll ja Colin Farrell sein.

x

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren